Warum bedeutet Überlichtgeschwindigkeit Änderung im Zeitablauf?

24/09/2011 - 14:04 von Louis Noser | Report spam
Grüss Euch

Warum làuft die Zeit in einem Raumschiff, das mit
Überlichtgeschwindigkeit fliegt, langsamer als bspw. auf der Erde?

Da kursiert die fiktionale Geschichte vom Raumfahrer, der 20 Jahre lang
mit Überlichtgeschwindigkeit - oder genügt schon Lichtgeschwindigkeit? -
durchs All gereist ist, und als er zurückkam war auf der Erde schon -
ich weiss nicht, wieviel - vielleicht 200 Jahre vergangen.

Kann man diesen Effekt auch einem Physik-Laien erklàren?

Vielen Dank.

Grüsse
Louis
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter
24/09/2011 - 14:38 | Warnen spam
Am 24.09.2011 14:04, schrieb Louis Noser:
Grüss Euch

Warum làuft die Zeit in einem Raumschiff, das mit
Überlichtgeschwindigkeit fliegt, langsamer als bspw. auf der Erde?

Da kursiert die fiktionale Geschichte vom Raumfahrer, der 20 Jahre lang
mit Überlichtgeschwindigkeit - oder genügt schon Lichtgeschwindigkeit? -


Lichtgeschwindigkeit genügt.

durchs All gereist ist, und als er zurückkam war auf der Erde schon -
ich weiss nicht, wieviel - vielleicht 200 Jahre vergangen.

Kann man diesen Effekt auch einem Physik-Laien erklàren?



Die einfachste Erklàrung ist: Im Weltall beobachten wir keine
makroskopischen kalten Objekte, die mit (annàhernd) Lichtgeschwindigkeit
unterwegs sind. Vermutlich muss sich bei solchen Geschwindigkeiten jedes
makroskopische Objekt durch die Verzerrung des Raum-Zeit Gefüges in
seine Atome zerlegen und verglühen und verdampfen. ;-)

Ähnliche fragen