Forums Neueste Beiträge
 

Warum eigentlich neue Leitungen bei alternativen Energiequellen?

01/08/2012 - 18:37 von Jens Fittig | Report spam
Immer wieder hört man, daß Leitungen fehlen und man überall neue
Leitungen braucht.

Ich verstehe das nur bei Windenergie aus See-Anlagen. Oder bei
eventuellen neuen Hochleistungskraftwerken. Nicht aber bei einer Masse
von Mittel-, Klein- und Kleinstsystemen.

Anonsten haben wir doch in Deutschland ein dichtes Netz von Leitungen.
Und dem dürfte es doch ziemlich egal sein ob nun z.B. der Strom von
einem AKW aus in den ganzen Bezirk eingespeist und verteilt wird oder
von vielen tausend kleinen Anlagen in jeweils kleine Bereiche. Man
(Stammtisch) sprach dabei von wegen daß der Strom nur in einer
Richtung fliessen kann und man bei zusàtzlichen Energiefeldern dafür
dann Gegenleitungen braucht damit der Strom auch in die andere
Richtung kann.

Ich halte das für Stammtischwissen. Oder liege ich da so falsch?

Wozu und mit welcher Begründung werden den nun wo neue Leitungen
gebraucht?
 

Lesen sie die antworten

#1 Karl-Ludwig Diehl
01/08/2012 - 19:05 | Warnen spam
On 1 Aug., 18:37, Jens Fittig wrote:

Wozu und mit welcher Begruendung werden
denn nun wo neue Leitungen
gebraucht?



Gute Frage. Aber es gab gelegentlich bereits Antworten
darauf, weil solche Fragen oefters gestellt wurden.

K.L.

Ähnliche fragen