Warum fährt meine Festplatte laufend hoch ?

16/09/2008 - 08:21 von Peter Jensen | Report spam
Hallo,

OpenSUSE 11.0

SATA /dev/sda = System
SATA /dev/sdb = Sicherung, jede Nacht mit dd, komplette Platte spiegeln
IDE /dev/sdc = Sicherung der Arbeits-Daten

Da ich die (laute) IDE-Platte nur nachts benötige, fahre ich sie beim booten
runter mit "hdparm -y /dev/sdc". Allerdings fàhrt sie gleich wieder hoch.
Wenn ich diesen Befehl per Konsole (als root) ausführe, fàhrt sie auch
runter. Allerdings fàhrt sie regelmàßig nach ca. 20 Minuten (nur geschàtzt,
die genaue Zeitspanne ist mir unbekannt) wieder hoch.


Wieso fàhrt die Platte laufend wieder hoch ?

MfG, Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
16/09/2008 - 09:11 | Warnen spam
Peter Jensen wrote:

OpenSUSE 11.0

SATA /dev/sda = System
SATA /dev/sdb = Sicherung, jede Nacht mit dd, komplette Platte
spiegeln
IDE /dev/sdc = Sicherung der Arbeits-Daten

Da ich die (laute) IDE-Platte nur nachts benötige, fahre ich sie beim
booten runter mit "hdparm -y /dev/sdc". Allerdings fàhrt sie gleich
wieder hoch.



Und sie ist auch ganz sicher nicht gemountet?

Gruß
Henning

Ähnliche fragen