Warum Glasfaser, wenn Kupferkabel genug Bandbreite hergibt?

05/11/2015 - 20:46 von Louis Noser | Report spam
Grüss Euch

Bei uns stellt sich die Frage: Glasfaser oder bei der Kupferleitung bleiben?

Einerseits habe ich das (eventuell trügerische) Gefühl, dass für alle
heutigen Anwendung die Kupferleitung vollkommen ausreicht. Meine 10MBps
geben für mich genug her und IPTV geht damit offenbar auch ohne grosse
Probleme.

Andererseits muss doch die Glasfaserleitung irgendwo besser sein, aber
wo? Ok: grössere Bandbreite, abhörsicher, unempfindlich gegen
Störfelder. Aber welcher ONU braucht die Glasfaser, und wozu?

Vielen Dank für erhellende Antworten.

Grüsse
Louis
 

Lesen sie die antworten

#1 Hergen Lehmann
05/11/2015 - 21:27 | Warnen spam
Am 05.11.2015 um 20:46 schrieb Louis Noser:

Bei uns stellt sich die Frage: Glasfaser oder bei der Kupferleitung
bleiben?



Wenn du nicht weißt, was dir fehlt, bleib' bei dem, was du hast.
Never change a running system! Bei der derzeit üblichen Servicequalitàt
auf dem TK-Markt ist jeder unnötige Wechsel ein Lotteriespiel.

Einerseits habe ich das (eventuell trügerische) Gefühl, dass für alle
heutigen Anwendung die Kupferleitung vollkommen ausreicht. Meine 10MBps
geben für mich genug her und IPTV geht damit offenbar auch ohne grosse
Probleme.



Wenn du für dich ausreichende Datenraten über Kupfer bekommst...

Andererseits muss doch die Glasfaserleitung irgendwo besser sein, aber
wo? Ok: grössere Bandbreite,



Regional extrem unterschiedlich.
Ich bekomme hier z.B. stabile 50MBit via Kupfer (mit Option auf
100MBit), aber exakt 0MBit via Glasfaser. Und an Letzterem wird sich
höchstwahrscheinlich in den nàchsten 20 Jahren auch nichts àndern. Kein
Ausbaugebiet, Eigentums-Wohnanlage.

abhörsicher,



Nein!

unempfindlich gegen Störfelder.



Dafür hochempfindlich gegen mechanische Belastungen.

Aber welcher ONU braucht die Glasfaser, und wozu?



Was in diesem Kontext wohl mit ONU gemeint sein mag?

Hergen

Ähnliche fragen