Warum keine Annihilation im Pi0?

18/10/2008 - 16:55 von mk_aus_p | Report spam
Hallo!

Im Physik-LK (Stufe 13) besprechen wir grade in Grundzügen das
Standardmodell der Teilchenphysik.

Dabei haben wir gelernt, dass Teilchen und Anti-Teilchen sich
annihilieren und Energie in Form von elektromagnetischer Strahlung
abgeben, was ja relativ verstàndlich ist.

Bei der Besprechung der Mesonen, stellte sich aber eine Frage, die
unser Physiklehrer auch nicht beantworten konnte. In seinem Skript
(kopiert aus einem Fachbuch, ich weiß aber nicht welches) steht, dass
das Pi-0-Meson aus einem Up- und einem Anti-Up-Quark besteht, somit
natürlich q=+2/3-2/3=0 ist. Aber warum annihilieren sich das Up-Quark
und sein Antiteilchen nicht? Das wàre ja eigentlich zu erwarten.
 

Lesen sie die antworten

#1 g.scholten
18/10/2008 - 19:23 | Warnen spam
On 18 Okt., 16:55, mk_aus_p wrote:
Aber warum annihilieren sich das Up-Quark
und sein Antiteilchen nicht? Das wàre ja eigentlich zu erwarten.



tun sie denn das nicht? AFAIK ist einer der Zerfallskanàle des Pions

pi0 -> gamma + gamma

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Pion#Zerf.C3.A4lle

Oder war deine Frage, warum sie sich nicht *sofort* vernichten, das
Pions also überhaupt endliche Zeit lang existieren kann? Nun, das
liegt daran, dass jeder Prozess eine gewisse Zeit benötigt. Diese Zeit
lang kann das Pion existieren. Tatsàchlich ist seine mittlere
Lebensdauer sogar noch etwas kürzer, da es noch andere Zerfallskanàle
gibt.

Ähnliche fragen