Warum "neues System" langsamer als altes?

22/12/2011 - 00:08 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

ich habe gerade von Slackware 13.1 auf 13.37 aktualisiert. Das Upgrade-Tool von
Slackware macht relativ viel mit "tar" und entpackt werden müssen die Archive
auch. Das ganze hat dann für einmal Komplett-Update über zwei Stunden nur an
Installation gedauert.

Was mich nun wundert: Wesentlich àltere Rechner verhalten sich beim Update
gefühlt schneller.

Mein "neues" System làuft mit einem AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor
5200+. Es ist ein 2GB Speichermodul eingebaut.

Die "alten Systeme" sind allesamt nur Single-Core und die Platte ist dort auch
noch via IDE angeschlossen.

Was kann die Ursache sein, warum solche Update-Aktionen gerade bei dem scheinbar
schnelleren Rechner lànger dauern?

Was ich schonmal testhalber gemacht habe, ist "hdparm -tT", mit folgendem Ergebnis:

/dev/sda:
Timing cached reads: 1898 MB in 2.00 seconds = 949.43 MB/sec
Timing buffered disk reads: 290 MB in 3.01 seconds = 96.35 MB/sec

Festplatte ist eine Samsung HD250HJ.

Gruß

Manuel
 

Lesen sie die antworten

#1 Claudius Hubig
22/12/2011 - 01:15 | Warnen spam
Manuel Reimer wrote:
Hallo,

ich habe gerade von Slackware 13.1 auf 13.37 aktualisiert. Das Upgrade-Tool von
Slackware macht relativ viel mit "tar" und entpackt werden müssen die Archive
auch. Das ganze hat dann für einmal Komplett-Update über zwei Stunden nur an
Installation gedauert.

Was mich nun wundert: Wesentlich àltere Rechner verhalten sich beim Update
gefühlt schneller.

Mein "neues" System làuft mit einem AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor
5200+. Es ist ein 2GB Speichermodul eingebaut.

Die "alten Systeme" sind allesamt nur Single-Core und die Platte ist dort auch
noch via IDE angeschlossen.

Was kann die Ursache sein, warum solche Update-Aktionen gerade bei dem scheinbar
schnelleren Rechner lànger dauern?



Hast du eventuell einfach mehr/größere Pakete installiert? Ich würde
mal annehmen, dass sich Updatezeit linear zur Gesamtpaketgröße
verhàlt und erdreiste mich weiterhin zu spekulieren, dass du auf
àlteren Rechnern eventuell sorgsamer entscheidest, welche Software du
drauf haben möchtest und welche nicht, ausserdem eventuell weniger
große Pakete (textbasiert statt grafisch, eventuell keine großen
Spiele mit vielen Texturen etc.).

Ansonsten spielt sicherlich der verfügbare Arbeitsspeicher eine Rolle
(2 GB sind ja nun nicht so viel), dazu hast du nichts geschrieben.

Beste Grüße,

Claudius
"Your butt is mine."
Please use GPG: ECB0C2C7 4A4C4046 446ADF86 C08112E5 D72CDBA4
http://chubig.net/ http://nightfall.org

Ähnliche fragen