Was bedeutet "Verankern" (Grafik, Textfeld etc.)?

19/12/2008 - 17:56 von Frank Peters | Report spam
Hallo,

obwohl ich oft mit eingebetteten Grafiken arbeite, merke ich gerade,
dass mir nicht klar ist, was die Option "Verankern" (im Fenster "Grafik
formatieren > Layout > Weitere ... > Bildposition") genau bewirkt.

Wer kann mir Nachhilfe erteilen?

Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert M. Franz (RMF)
19/12/2008 - 19:43 | Warnen spam
Hallo Frank

Frank Peters wrote:
obwohl ich oft mit eingebetteten Grafiken arbeite, merke ich gerade,
dass mir nicht klar ist, was die Option "Verankern" (im Fenster "Grafik
formatieren > Layout > Weitere ... > Bildposition") genau bewirkt.



Wordversion?

Eine Grafik kann in Word prinzipiell in zwei verschiedenen Wege geschehen:

1. als Inline-Objekt (InlineShape, "mit Text in Zeile") ist die Grafik
Teil des ganz normalen Fliesstext-Bereichs und wird von Word wie ein
(normalerweise grosser) Buchstaben behandelt (mit allen Konsequenzen).
Das ist von der Positionierung her sehr stabil, aber nicht so flexibel
(Du kannst dann Text nicht um die Grafik herumlaufen lassen,
beispielsweise.)

2. als schwebendes-Objekt (Shape) liegt die Grafik in einer gedachten
Ebene vor oder hinter der Fliesstextebene, kann auch vom Fliesstext
umflossen werden. In so einem Falle hat die Grafik einen Anker, und der
ist entweder auf der Seite oder einem bestimmten Absatz festgemacht.

Für kleinere Sachen sind Shapes eine nette Sache. In làngeren Dokumenten
wird deren Handling allerdings schnell mal mühsam (bei
Umbruch-Änderungen kann man da schon mal wüste Überraschungen erleben,
bei InlineShapes gibt's höchstens grössere Lücken an einem Seitenende).

Gruss
Robert
/"\ ASCII Ribbon Campaign | MSFT |
\ / | MVP | Scientific Reports
X Against HTML | for | with Word?
/ \ in e-mail & news | Word | http://www.masteringword.eu/

Ähnliche fragen