Was die c't kann und was nicht. Meine Eindrücke zur aktuellen Ausgabe c't Digitalfotografie

20/10/2014 - 02:53 von Daniela Duerbeck | Report spam
Hi,

ich hab das Heft inzwischen abonniert, daher kann ich gar keine Ausgabe
mehr verpassen.
Ziemlich gut gelungen ist IMHO der Artikel über die verschiedenen 50er
Objektive und herausragend finde ich den Artikel über die Freistellung
per Maske.

Aaaber: Den Artikel über Aktfotografie finde ich mehr als nur "Naja". :-)
Kunst ist und war noch nie eine Kernkompetenz der c't und irgendwie
sollten sie das auch so belassen. :-)

Aber vielleicht verkauft sich ja das Heft mit den nackten Frauen
besonders gut. :-D

Dem Stern hat dieses Jahr der Aufmacher über gepanschtes Olivenöl
angeblich die größten Absatzzahlen beschert, also: Es geht auch ohne
nackte Frauen.
Und Kunst kommt ja von Können, kàme es von Wollen, hieße es Wulst. ;-)

Viele Grüße von Dani
 

Lesen sie die antworten

#1 Heino Tiedemann
20/10/2014 - 09:31 | Warnen spam
Am Montag, 20. Oktober 2014 02:53:35 UTC+2 schrieb Daniela Duerbeck:

Ziemlich gut gelungen ist IMHO der Artikel �ber die verschiedenen 50er
Objektive




naja.

Ich weiss jetzt: das Nikon 50mm 1.4 ist besser als das Canon 50mm 1.4.
Klasse. Das Freut mich und meine Canon.


Das Zeiss Otus ist das ellerbste.

Yep, das hilft ungemein.


Aaaber: Den Artikel �ber Aktfotografie finde ich mehr als nur "Naja". :-)
Kunst ist und war noch nie eine Kernkompetenz der c't und irgendwie
sollten sie das auch so belassen. :-)



"Denken sie daran, das Akt Model ist ein Mensch"

LOL.


Heino

Ähnliche fragen