Was für ein Mikro an Terratec Grabster AV 400?

16/04/2009 - 11:21 von Andreas Wenzke | Report spam
Hallo NG!

Ich bin von de.comp.tv+video hierher geschickt worden.
Wir wollen mit Hilfe eines Grabster AV 400 Ton und Kamerasignal von
Seminarmitschnitten zusammenführen, da das Mikrofon der Kamera sehr
schlecht ist und es keinen externen Mikrofon-Eingang gibt.

Mein Bekannter hatte (was ich nicht wusste) schon einen
Mikrofon-Vorverstàrker mit externer Stromversorgung (Vivanco MA222) und
ein kleines Mikro - das gab jedoch keinen Ton.

Nun hatte ich ein kleines Mikrofon bei Conrad gekauft (YOGA EM-106,
eigentlich ein Ansteckmikrofon, aber angeblich noch das passendste, was
sie hatten), das hatte einen batteriebetriebenen Vorverstàrker dabei, so
ein kleines Plastikkàstchen.
Das gab auch keinen Ton - aber wenn ich das so vorverstàrkte Signal an
den Vivanco-Vorverstàrker und dann an den Grabster anschloss, gab es
Ton. In dieser Konfiguration ging auch das andere kleine Mikro meines
Bekannten.

Dennoch ist der Ton meiner Meinung nach viel zu leise, und das mit dem
doppelten Vorverstàrker finde ich auch nicht so dolle.

Was für ein Mikro und was für einen Vorverstàrker sollte ich hier denn
sinnvollerweise nutzen?
Es wàre gut, wenn das Mikro so ca. 2m weit entfernt sein könnte (gern
auch noch weiter), damit sich der Seminarteilnehmer voll auf den
Vortragenden konzentrieren kann, ggf. sollen aber auch noch
Zwischenfragen (Halbkreis mit ca. 3-4 Meter Radius) auch noch halbwegs
verstàndlich mitgeschnitten werden.

Bei Conrad hieß es nur, es gàbe dafür sicher passende Mikrofone, so
etwas habe man aber nicht. Man habe nur Gesangsmikrofone (Aufzeichnung
nur im direkten Umfeld) oder Richtmikrofone zur Vogelbeobachtung.
Tipps?

Liebe Grüße,
Andreas

X-Post, F'Up2 bitte entsprechend setzen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Heimers
16/04/2009 - 11:38 | Warnen spam
Andreas Wenzke wrote:

Es wàre gut, wenn das Mikro so ca. 2m weit entfernt sein könnte (gern
auch noch weiter), damit sich der Seminarteilnehmer voll auf den
Vortragenden konzentrieren kann, ggf. sollen aber auch noch
Zwischenfragen (Halbkreis mit ca. 3-4 Meter Radius) auch noch halbwegs
verstàndlich mitgeschnitten werden.



Das Mikrofon sollte möglichst nahe bei den Sprechern sein, sonst leidet die
Verstàndlichkeit, insbesondere wenn mehrere gleichzeitig sprechen.

Für Gesprüchsrunden wàre wohl ein Grenzflàchenmikrofon geeignet, das in der
Mitte flach auf dem Tisch liegt.


http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrof...enmikrofon


z.B. so etwas:
<http://www.mercateo.com/p/108EL-352(2d
2755/Oberflaechenmikrofon_1KOhm_360_Herst_Teile_Nr_352_2755.html>


Gruss,
Stefan

Ähnliche fragen