Was genau wird im Reaktor mit Meerwasser geflutet?

14/03/2011 - 16:30 von Uwe Bosse | Report spam
Hallo,

leider finde ich widersprüchliche Antworten auf die Frage, wo genau im
Reaktor Meerwasser hineingepumpt wird.

Die einen sprechen davon, dass es praktisch als Ersatz für das
Originalkühlwasser in den Reaktordruckbehàlter gepumpt wird, dann also die
Brennstàbe direkt umgeben und kühlen würde.

Andere sprechen davon, dass der Container, der den Druckbehàlter umgibt
(Containment wird dazu auch gesagt) mit Meerwasser geflutet wird.

Letzteres kann ich mir insofern besser vorstellen, als ich vermute, dass im
Reaktordruckbehàlter der Druck so groß ist, dass man wohl kaum gegen diesen
Druck Wasser da hineinbringt. Aber reicht der KÜhleffekt aus, wenn man den
Druckbehàlter von außen kühlt?

In jedem Fall bleibt auch die Frage: wird das Meerwasser stàndig
ausgetauscht?

Wer weiß genaueres oder kann aus Sachkenntnis Argumente anführen, die eine
klare Entscheidung zulassen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Most
14/03/2011 - 15:53 | Warnen spam
Vogel writes:

Gregor Scholten wrote in news:808a0636-5585-4c60-a30c-
:

On 14 Mrz., 19:33, Vogel wrote:
Es wird Meerwasser direkt in den Beh lter mit den Brennst ben
eingebracht, zus tzlich mit Bors ure welche als Moderator wirken soll.



als Moderator sicher nicht. Moderatoren dienen dazu, schnelle
Neutronen abzubremsen, damit sie thermisch werden und weitere Kerne
spalten können. Bei einem Reaktorunfall wie in Japan wird man aber
eher bemüht sein, die Kernreaktionen zum Erliegen zu bringen, z.B.
durch Einsatz eines Neutronenabsorbers.



Mann erzàhlst du einen Blödsinn!
Wieso sollte man durch Einfangen der schnellen Neutronen eine Reaktion zum
erliegen bringen wollen, wenn gemàsss deiner eigenen Aussage diese
schnellen Neutronen doch gar keine Reaktion auslösen können, wozu sie erst
einmal abgebremst werden müssten?



Man will also eine Reaktion zu erliegen bringen die gar nicht stattfindet?






Aus http://de.wikipedia.org/wiki/Kernkr...ukushima_I

"Um den Reaktorkern zu kühlen und bei einem Schmelzen der
Brennstàbe eine unkontrollierte Kettenreaktion zu unterbinden,
wurde mit Borsàure versetztes Meerwasser in den Reaktor
geleitet. Das in natürlichem Bor zu 20 % vorhandene Isotop B-10
kann aus einer Kernspaltung entstehende Neutronen sehr effizient
absorbieren (Neutronenabsorber), wobei es zu Lithium und Helium
zerfàllt."

Zum Thema Moderatoren kannst Du Dich auch bei Wiki informieren.
http://de.wikipedia.org/wiki/Moderator_(Physik)

Andreas.

Ähnliche fragen