Was habe ich da gekauft?

02/09/2007 - 22:42 von Guido Speer | Report spam
Hallo,
ich habe heute für ein paar Euronen ein Spiegelteleskop gekauft. Es ist ein
Dörr-Danubia Delta 10 mit Sucherfernrohr, 2x Barlow-Linse und 20mm Okular.
Okular, Sucherfernrohr und auch Barlow-Linse sind alle etwas wackelig,
scheinen aber Originalteile zu sein. Das Ganze auf einem soliden Holzstativ
und kompletter Montierung. Vom ersten Eindruck vermute ich mal, das ist
alles aus der "preiswerten Fraktion" aber sicher brauchbar. Der Spiegel
sieht leicht eingestaubt aus.
Das Thema Astronomie ist für mich einigermaßen fremd, dachte beim Kauf eher
an meine Frau. Die schnappt sich gelegentlich mein Fernglas (10x50
Carl-Zeiss) und "kuckt in die Sterne".

Leider habe ich beim googeln nichts Nàheres dazu gefunden (nur das Delta 20)
hàtte gerne wenigstens das Daten- und Handbuch dazu (PDF?)
Gibts das isrgendwo oder kann hier jemand helfen?
Guido


http://www.guido-speer.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Feger
03/09/2007 - 02:08 | Warnen spam
Guido Speer schrieb:

ein Dörr-Danubia Delta 10



Catadiopter, also unter Umstànden eine auch noch schwer justierbare
"Gurke". Für màßige Vergrößerungen geht das Teil vermutlich. Mein
erstes Teleskop war àhnlich, aber mit Okularsteckdurchmesser 0,96"
(24,5 mm). Das Delta 10 hat Okulare mit 1,25" (31,8 mm), oder?

mit Sucherfernrohr, 2x Barlow-Linse und 20mm Okular.



Dann fehlt ein Okular. Macht aber nichts aus, da es nicht viel taugt.
Die Barlow kann man gut als Briefbeschwerer nehmen, Verwendung am
Teleskop dürfte weniger sinnvoll sein. Probieren kann man es freilich
dennoch.

Okular, Sucherfernrohr und auch Barlow-Linse sind alle etwas
wackelig, scheinen aber Originalteile zu sein.



Vermutlich - leider! Die meisten beigepackten Okulare taugen in der
Teleskoppreisklasse nicht viel, dito fast alle Barlows. Sollte sich
das Teleskop bei Euch halten, empfiehlt sich der Kauf preiswerter
Plössl-Okulare. Deren Anschaffung nützt auch beim nàchsten Teleskop
vermutlich noch viel. Bei einem teleskopseitigem Steckdurchmesser
von nur 24,5 mm beim Delta 10 vergiß den Ratschlag allerdings gleich
wieder, denn dafür gibt es zwar ein paar Okulare, aber die sind nur
sehr unwahrscheinlich weiterverwendbar.

Das Ganze auf einem soliden Holzstativ



Von den Füßen bitte die Gummikappen entfernen, sollten die noch dran
sein.

Vom ersten Eindruck
vermute ich mal, das ist alles aus der "preiswerten Fraktion"



... korrekt ...

aber sicher brauchbar.



Für bestimmte Zwecke, wobei einem eine gewisse Erfahrung sehr hilft.

Der Spiegel sieht leicht eingestaubt aus.



Druckluftdose oder starker Blasepinsel, beide aus dem Fotohandel.

Das Thema Astronomie ist für mich einigermaßen fremd, dachte beim Kauf
eher an meine Frau. Die schnappt sich gelegentlich mein Fernglas (10x50
Carl-Zeiss) und "kuckt in die Sterne".



Aha!

Leider habe ich beim googeln nichts Nàheres dazu gefunden (nur das Delta
20)



Google besser nutzen. Zwei Seiten fanden sich, wenn auch z.T. nur im
Google-Cache und ohnehin wenig hilfreich.

hàtte gerne wenigstens das Daten- und Handbuch dazu (PDF?)
Gibts das isrgendwo oder kann hier jemand helfen?



Das Handbuch kannst Du durch das Wissen der Leute auf der nàchsten
Sternwarte ersetzen. Schlage z.B. einen gemeinsamen Beobachtungsabend
vor oder warte auf den 29.09.2007, da ist bundesweiter Astronomietag,
weshalb viele Sternwarten ganz allgemein Beobachtungen anbieten, auch
mit von Besuchern mitgebrachten Instrumenten.


Sternfreundliche Grüße!

F^2


http://www.frank-feger.de.vu

Ähnliche fragen