Was ist dsl16plus?

10/01/2008 - 22:11 von K. Anton | Report spam
Hallo NG,

vor einiger Zeit haben wir einen Umstieg von DSL6000 auf DSL16000
gemacht. Das ging zwar tariflich gesehen problemlos, aber real làuft
unser Anschluss genauso wie davor, und zwar mit 6000Kbit/s.

Heute habe ich Telekom-Hotline angerufen und mich da informieren lassen.
Die Hotline hat noch einmal bei sich nachgeschaut und bestàtigt, dass
bei unserem Anschluss nur 6000 geht, mehr nicht. Der Mitarbeiter,
welcher die Bestellung aufgenommen hat, sowie die Online-Verfügbarkeit
haben einfach gelogen.

Aber es besteht die Möglichkeit dsl16plus oder VDSL25 zu bestellen.
Meine Frage ist, mit welchen Modems funktioniert dieser 16plus
Anschluss. Die Dame am Telefon hat behauptet, dsl16plus ist VDSL und wir
kriegen auf jeden Fall neues Modem/Router. Mir geht es mehr, kann ich
meine vorhandene Technik (ADSL2+ Modem + Ethernet-Router + switch)
belassen? Oder muss man zwangsweise Telekom-VDSL-Router einsetzen? Im
Internet habe ich keine Antworten diesbezüglich gefunden.

Danke!

K.A.
 

Lesen sie die antworten

#1 Gangxtar Cumstar
10/01/2008 - 22:30 | Warnen spam
K. Anton wrote:
welcher die Bestellung aufgenommen hat, sowie die Online-Verfügbarkeit
haben einfach gelogen.



onlineverfuegbarkeit (tdsl check) sowie hotline sagen eigentlich recht
zuverlaessig was auf einer tal (mit rufnummerncheck im dtag netz) geht
oder was nicht geht.

Aber es besteht die Möglichkeit dsl16plus oder VDSL25 zu bestellen.
Meine Frage ist, mit welchen Modems funktioniert dieser 16plus



die technik ist neuer bei vdsl2, auf der kupferstrecke ist keine
atm-kapselung mehr wie bei den alten tdsl produkten, sondern direkt das
vdsl2 signal und dann ethernet drauf.

Anschluss. Die Dame am Telefon hat behauptet, dsl16plus ist VDSL und wir



16+ der dtag ist kein vdsl2, das stimmt nicht. ich hatte bisher noch
keine entertain/+ anschluesse selbst in der hand, aber wenn ich mich
recht erinnere so sind 16+ und klassische tdsl16er anschluesse mit
gleichen endgeraeten (wenn man tv/iptv aussen vor laesst) zu betreiben.
insofern sollte ein 16+ anschluss auch mit allen tdsl16000 faehigen
modems/routern moeglich sein wenn du auf die iptv pakete/funktionalitaet
verzichten kannst.

kriegen auf jeden Fall neues Modem/Router. Mir geht es mehr, kann ich
meine vorhandene Technik (ADSL2+ Modem + Ethernet-Router + switch)
belassen? Oder muss man zwangsweise Telekom-VDSL-Router einsetzen? Im



wie gesagt kein vdsl2, ansonsten falls du neue endgeraete bekommst,
switch lan-seitig und tdsl-splitter wan-seitig koennen bleiben,
adsl/adsl2+/vdsl2 splitter sind alle das gleiche ding.

Internet habe ich keine Antworten diesbezüglich gefunden.



es gibt aber auch ein paar pdfs in den leistungsbeschreibungen / agb
bereichen der dtag in welchen die rede von den normalen tdsl 16000er
geraeten ist, die seien mit dsl 16plus kompatibel, und es wird auch auf
ne site verlinkt wo mehr steht:

<http://www.t-home.de/dlp/agb/32359.pdf>

link auf seite 1, fussnote 1) nach:
<http://www.t-home.de/hardware/16000>

cheers

Ähnliche fragen