Was ist los mit Linux?

11/07/2012 - 22:03 von Fedor Witschel | Report spam
Moin,

diese Frage stelle ich mir inzwischen wirklich. Der Grund dafür ist
einfach. Seit Fedora 1 habe ich Fedora laufen, auf meinem neuen Rechner
(Laptop mit Bios (fake) Raid 1 seit 15. Da ich aber zu faul zum
Einrichten war (und bin) wechselte ich das Hauptsystem zu Ubuntu. Leider
muß auch Win7 nebenher laufen. Das ging alles wunderbar, bis bei Ubuntu
11.04 nach der Installation nur noch Win7 bootete. Nun, Abhilfe war
nicht schwer, da gab es z.B. einen Tipp bei Ubuntu Users. Ist ja nicht
schlimm, einmal nach der Installation gemacht und fertig.
Ach, ja, ich pflege nie ein Update zu machen, siondern installiere immer
neu.
So lebte ich glücklich und zufrieden, bis Ubuntu 12.04. Nachdem ich
11.10 gelöscht hatte installierte ich 12.04, selbst aufgeteite Partionen
(/, swap, /home) und wieder bootete nur Win7. Also die gewohnte
Prozedur. Ergebnis: Das Raid war so zerstört, dass ich erst mal Vista
neu installieren musste, Win7 ging nicht, erst danach. Nàchster Versuch,
ich ließ bei der Installation alles wie es Ubuntu gefiel. Natürlich
bootete wieder nur Win7. Nach den gewohnten Handgriffen tat sich nichts
- es bootete Windows.
Inzwischen gab es Fedora 17 und meine notwendigen Arbeiten erledigte ich
mit Win7 (ha!). Also installierte ich F17, ließ. wie gewohnt LVM zu und
wàhlte, wie gewohnt, freien Speicher als Installationsziel aus. (Den
hatte ich, auch wie gewohnt frei geschlagen). Eregebnis: Kernelpanik
wàhrend der Installation. Nàchster Versuch: Vorhandenes Linux ersetzen
ausgewàhlt (es gab kein vorhandenes Linux, vorher war das eine
NTFS-Partition, die für Win7 zum zwischenspeichern genutzt wurde).
Diesmal lief die Installation ohne Mucken. Der Hammer kam hinterher: F17
lies sich nicht mehr runterfahren. Das ging nur noch mit dem
Super-Affen-Griff sysrq + REISUB.
Ja, und damit bin ich wieder bei meiner Eingangsfrage: Was ist los mit
Linux? Nachdem ich über zwei Jahre (mit diesem Rechner und vorher mit
anderen) und zwei Linux-Varianten glücklich war, ist nun plötzlich keine
mehr so richtig brauchbar. Persönliches Pech? Rückschritt? Jedenfalls
bin ich jetzt (leider) wieder bei Windoofs gelandet, durchsuche diverse
Foren und hoffe auf bessere Zeiten.
Warum ich das jetzt alles geschrieben habe? Nun, einerseits um mal Frust
abzubauen - hat mir mein (nicht vorhandener) Psych empfohlen.
Andererseits, vielleicht hat ja doch jemand einen Tipp für mich.

Fröhliches Hacken!

Fedor
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Hochstein
12/07/2012 - 06:55 | Warnen spam
Fedor Witschel schrieb:

Ach, ja, ich pflege nie ein Update zu machen, siondern installiere immer
neu.



Warum?

Ähnliche fragen