Was ist Raumzeit?

13/05/2008 - 11:14 von Thomas Heger | Report spam
Hi Ng
es besteht eine Beziehung unserer 3d-Welt und der Raumzeit, die man
bezeichnen kann als eins zu eins Beziehung der Phànomene in unserer
Beobachtung zu Strukturen der Raumzeit.
Dies ist schon deshalb nötig, dann sonst kein stress-energy-tensor
gebildet werden könnte. Dieser kombiniert verschiedene energetische
Beziehungen und dieser soll ein Ausdruck sein für die Krümmung der
Raumzeit.
Genau genommen werden die 'Bahnen' derartiger Strukturen gekrümmt. Man
kann also fragen, was sind dies für Strukturen und wie ist die Beziehung
zu Phànomenen unserer Beobachtung.
Die Bahn eines Objektes hat also eine Krümmung und deren Form gibt man
den Namen Gravitation. In unsere Welt projiziert ist dies ein Feld.
Dieses Feld ist genau das gleiche, das man in anderem Zusammenhang als
em-Feld bezeichnet. Hier betrachtet man aber den gleichen Zusammenhang
aus einem anderen Blickwinkel. Man fragt sich, wie ein Objekt (hier ein
Teilchen) sich gegenüber einem anderen im Raum bewegt. Es ist nicht ganz
einfach zu sehen, wo da der Unterschied liegt. Masse kann man generell
als zeitartiges Phànomen betrachten. Ein Etwas ist ein Ding, weil man es
nach einiger Zeit genau so, oder zumindest so àhnlich, wieder findet.
Strahlung ist etwas, das keine Masse hat und sich schnell entfernt. Man
betrachtet als Strahlung raumartig wàhrend man Masse als zeitartig
betrachtet. Dies macht aber einen Unterschied, den man nur erkennen
kann, wenn man sich die Struktur der Raumzeit genau klar macht. In
dieser Betrachtung 'fliegt' ein raumartig getrenntes Objekt mit dem
Betrachter mit. So ist 'Raum' definiert: das, worin sich Objekte bewegen.
Man vergleicht also raumartige mit zeitartigen Bahnen. Deren
unterschiedlichen Bahnen schreibt man unterschiedliche Kràfte zu, was
man zwar tun kann, aber in raumzeitlicher Betrachtung keinen Sinn
ergibt, da Felder die Form derartiger Bahnen meinen. Nun sind die Formen
exakt gleich (in raumzeitlicher Betrachtung), nur werden sie gewöhnlich
nicht als Formen raumzeitlicher Bahnen gesehen. Die Ungerichtetheit der
Gravitation und die Gerichtetheit des em-Feldes macht diese Felder nicht
verschieden, da Raumzeit generell gerichtet ist, nur die zeitartige
Rotation hat einen Durchmesser von Null.

Thomas Heger
 

Lesen sie die antworten

#1 Roalto
13/05/2008 - 14:04 | Warnen spam
On Tue, 13 May 2008 11:14:26 +0200, Thomas Heger
wrote:


Thomas Heger


schrieb Blödsinn

Mensch, Heger, lies doch erstmal ein Buch über Physik, bevor Du
Dich dermassen làcherlich machst.
Das ist doch alles Quatsch, den Du da schreibst.
Du hast doch nichts begriffen.

Objekte auf raumartigen Bahnen müssten sich mit
Überlichtgeschwindigkeit bewegen.
Du kennst nicht einmal die Begriffe, die Du verwendest.

Viel Spass weiterhin
Rolf
Enthusiasmus ist das schönste Wort der Welt.

Ähnliche fragen