Was kann eine interne HFS+ Partition nach einem Wakeup schreddern

16/10/2014 - 20:18 von Fritz | Report spam
Ich habe ein àlteres MBP late 2008 15"
Seit dem Upgrade auf Mavericks (10.9.3 .5) wurde bei meiner internen HD
nun schon das dritte mal die Systempartition geschreddert.
Diese Parttion ist mit Bordmitteln nicht les- oder reparierbar.
Nur Data Rescue kann die Dateien lesen bzw. ist dies auch unter Linux
möglich. Von Data Rescue habe ich nur die Trial Version.

Bemerkbar macht sich der Fehler dass nach dem Aufklappen nur mehr der
Mauszeiger aktiv ist und das Notebook nur mehr auf den Ausschalter reagiert.

Die Festplatte scheidet mit ziemlicher Sicherheit aus - es war jedes Mal
eine andere Festplatte eingebaut und deren SMART Werte sind alle OK!

Nach dem 2. Mal wurde das Verbindungkabel Festplatte zu Motherboard (auf
Verdacht hin) getauscht. Diesmal vergingen rund drei Monate bis das
wieder auftrat - und ich hatte das System = Maverikcks komplett neu
aufgesetzt und nur meine Dateien hàndisch zurückkopiert.

Das Problem trat jedes mal beim wake up auf, ich lasse das MBP immer
durchlaufen und klappe es nur zu.

Der Fehler làsst sich leider nicht reproduzieren.

Das MBP wurde schon mittels jener Tools gescannt welche die Apple
Support Center verwenden. Speicher, Motherboard Komponenten, DMA alles OK.

Was kàme da noch in Frage - etwa eine schlechte Lötstelle beim Sockel wo
das Festplattenkabel angesteckt ist - oder doch ein Softwarefehler?

Im System.log ist ja auch kaum etwas zu finden, wenn hier anscheinend
die Kommunikation zw. Motherboard und Festplatte fehlt.

Fritz
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
17/10/2014 - 08:19 | Warnen spam
begin 1 followup to Fritz :
Ich habe ein àlteres MBP late 2008 15"
Seit dem Upgrade auf Mavericks (10.9.3 .5) wurde bei meiner internen HD
nun schon das dritte mal die Systempartition geschreddert.
Diese Parttion ist mit Bordmitteln nicht les- oder reparierbar.



Das koennte sowohl ein Softwareproblem (schadsoftware) oder ein
HW-Problem sein.

Nur Data Rescue kann die Dateien lesen bzw. ist dies auch unter Linux
möglich. Von Data Rescue habe ich nur die Trial Version.



Dann sind vermtulich auch die Service-Partitionen die zum Booten benoetigt
werden kaputt.

Bemerkbar macht sich der Fehler dass nach dem Aufklappen nur mehr der
Mauszeiger aktiv ist und das Notebook nur mehr auf den Ausschalter reagiert.

Die Festplatte scheidet mit ziemlicher Sicherheit aus - es war jedes Mal
eine andere Festplatte eingebaut und deren SMART Werte sind alle OK!

Nach dem 2. Mal wurde das Verbindungkabel Festplatte zu Motherboard (auf
Verdacht hin) getauscht. Diesmal vergingen rund drei Monate bis das
wieder auftrat - und ich hatte das System = Maverikcks komplett neu
aufgesetzt und nur meine Dateien hàndisch zurückkopiert.



Das wuerde eher fuer einen HW-Defekt sprechen. Durch den Tausch des
Kabels hast du natuerlich Krafteinwirkung auf die Steckverbinder
ausgeuebt. Bei haarrissen oder kalten Loetsetellen kann das die
kurzfristige Besserung erklaeren.

Das Problem trat jedes mal beim wake up auf, ich lasse das MBP immer
durchlaufen und klappe es nur zu.



Bei Wake-UP werden grosse Datenmengen gelesen (mehrere Gigabyte), anders
als im Betrieb wo nur das gelesen wird, was gerade beneotigt wird.
Daher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein sporadischer Defekt gerade
beim Wake-Up auffaellt deutlich hoeher.

Der Fehler làsst sich leider nicht reproduzieren.

Das MBP wurde schon mittels jener Tools gescannt welche die Apple
Support Center verwenden. Speicher, Motherboard Komponenten, DMA alles OK.



Hmm. Wie intensiv die Verbindung zwischen HDD Controller und HDD
geteset wird, kann ich dir nicht sagen. Wenn der FEhler zu selten
auftritt, kann es durchaus sein, dass diese Diagnose-tools ihm
zufaellig nicht begegnen.

Was kàme da noch in Frage - etwa eine schlechte Lötstelle beim Sockel wo
das Festplattenkabel angesteckt ist - oder doch ein Softwarefehler?



Kalte Loetstelle, Haarriss im Mainboard etc.pp.
ODer eine Schad-Software die dir das Filessytem zerstoert.

Im System.log ist ja auch kaum etwas zu finden, wenn hier anscheinend
die Kommunikation zw. Motherboard und Festplatte fehlt.



Hast du ein Firewirekabel und einen zweiten Mac?

Juergen
Juergen P. Meier - "This World is about to be Destroyed!"
end
If you think technology can solve your problems you don't understand
technology and you don't understand your problems. (Bruce Schneier)

Ähnliche fragen