Waschmaschine Triac Vergleichsmodell

22/02/2008 - 15:13 von Rieker Flaik | Report spam
Hi!

Die gute Waschmaschine ( ca. 1991 Blomberg 210W SerNr: 10412331
20800000 / M508E bzw. M50BE ) dreht nicht mehr!
Alles bis auf die Drehung der Trommel funktioniert.

In der Hoffnung dass der Motor noch heil ist und es an der Ansteuerung
liegt habe ich also die Steuerungsplatine (mit intigriertem
Servo-Motor-Wàhlschalter) ausgebaut. Nach nàherem angucken, nichts
auffàlliges. Ein paar Dioden überprüft, Kondensatoren ausgelötet und
durchgemessen, alles okay soweit. Der Dekadenzàhler TDA1-irgendwas hab ich
nicht weiter angeguckt.

Blieb also nur der Triac im TO-220 Gehàuse:
T1624SH
D
TAG9048

Auf der Suche nach einem beschaffbaren Vergleichstyp, bin ich auf folgende
Modelle gestoßen:

0809xH
MAC228A10
BT137-800E
TIC226N

Leider waren die beim Elektronikladen um die Ecke nicht vorràtig, dafür
ein BTA08-700S C001 von ST den ich kaufte und einbaute.

Lief wunderbahr - auf anhieb! Selbst das Schleuderprogramm testete ich
kurz an.
Als ich aber voller Vorfreude meine dreckige Wàsche einràumte und das
Programm startete, ruckelte der Motor wàhrend des Drehens und anlaufens.
Das Licht in der Waschküche "zuckte" bei jeder "Fehlzündung/Ruckler". So
ca. alle 1-2 Sekunden. Dieses Trauerspiel wollte ich mir nicht lànger
angucken und schaltete ab.

Liegt es am etwas unterdimensionierten Triac (700V statt 800V) oder sind
die Bürsten am Motor dahin?


mfG
Rieker
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Hµebner
22/02/2008 - 15:56 | Warnen spam
Rieker Flaik wrote:
Liegt es am etwas unterdimensionierten Triac (700V statt 800V)



Eher nicht.

oder sind die Bürsten am Motor dahin?



Schau nach und berichte.

Thomas

Ähnliche fragen