Wasserkraftwerk

10/09/2008 - 06:22 von wer.bin.ich | Report spam
Nehmen wir mal an, man würde zwischen den Nordseeinseln
Gezeitenkraftwerke aufbauen wollen. Das nutzbare
Wasservolumen würde sich auf ungefàhr 45km mal 2,5km
verteilen und hàtte eine Oberflàche von ungefàhr 100km².
Der Tidenhub (Höhenunterschied der Wasseroberflàche
zwischen Ebbe und Flut) betràgt ca. 3 Meter. Nimmt man
einen nutzbaren Höhenunterschied von 2 Metern an,
könnte man pro Tag ca. 400km³ Wasserbewegung nutzen.
Das durchschnittliche Wasser legt dabei einen
Höhenunterschied von ungefàhr 1 Meter zurück und man
kann nutzbare Energie bereits mit Kopfrechnen grob
abschàtzen. Ein Kubikkilometer enthàlt 1000 Kubikmeter.
Ein Kubikmeter Wasser enthàlt etwa 1000 Liter
bzw. 1000kg Wasser. Die gesamten sich bewegenden
Wassermassen pro Tag entsprechen
also 400 * 1000 * 1000 kg = 400.000.000kg
bzw. 0,4 Milliarden Kilogramm. Bei einem Wirkungsgrad
von 25% kann das Kraftwerk pro Tag also
ungefàhr 0,4 Milliarden mal 0,25
gleich 0,1 Milliarden Wh Energie erzeugen.
Also 0,1GWh oder mehr. Auf ein ganzes Jahr
hochgerechnet sind das grob 35 GWh. Ein Privathaushalt
verbraucht heutzutage im Schnitt 5MWh im Jahr wodurch
das Gezeitenkraftwerk bei gleichbleibendem
Niveau für 7000 Haushalte (ca. 30000 Menschen) Energie
liefern kann. Eine geografische Erweiterung nach Osten
und Westen, um die erzeugte Energie zu erhöhen, ist
natürlich jederzeit möglich. Vor allem sollte man es
tun, solange man noch genügen freie Energien für so
etwas großes zur Verfügung hat. Sind die fossilen
Energietràger erst einmal verbraucht, ist die
Chance so etwas billig zu bauen vertan.

Was meint ihr dazu. Ist die überschlagsrechnung GROB richtig?
Ich habe hierbei jetzt mal ignoriert, dass das
Wattenmeer ein Naturschutzgebiet ist.

Gruß,
Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Horst-D.Winzler
10/09/2008 - 06:30 | Warnen spam
wer.bin.ich schrieb:
Nehmen wir mal an, man würde zwischen den Nordseeinseln
Gezeitenkraftwerke aufbauen wollen.
Was meint ihr dazu. Ist die überschlagsrechnung GROB richtig?
Ich habe hierbei jetzt mal ignoriert, dass das
Wattenmeer ein Naturschutzgebiet ist.

Gruß,
Markus





Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Wellenkraftwerk

und

http://www.heise.de/newsticker/Goog...ung/115657

mfg hdw

Ähnliche fragen