Wasserstoff Auto

08/06/2010 - 23:00 von Björn Berg | Report spam
Die Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technik gilt als die
Zukunftstechnologie des neuen Jahrtausends. Das Auto mit einer
Brennstoffzelle und einem Elektromotor anstelle von einem
Verbrennungsmotor ist die Vision für das neue Jahrtausend.

Auf fast jeder Automobil-Show gehören mittlerweile Fahrzeuge mit
Brennstoffzellen als Energiewandler zur Regel und nicht mehr zur
Ausnahme. Autos, die keinerlei Schadstoffe ausstoßen, bei denen
lediglich heißer Wasserdampf aus dem Auspuff kommt; eine faszinierende
Vorstellung.

Es geht also um die " Brennstoffzelle ".

Ich jedoch würde folgendes Patent vorschlagen :


Man spritzt Wasserstoff wie Benzin ein.

Brennwert Wasserstoff = Brennwert Benzin.

Die Klopffestigkeit ( zu frühes Zünden ) wird durch Zumischung von
Wasserdampf erreicht.


also : Auf zur H - tankstelle und eine Stahlflasche mit 100 litter
flüssigem H2 einladen 8 wiegt bloß 7 kilogramm ! )
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
09/06/2010 - 05:04 | Warnen spam
Björn Berg wrote in news:94dac44d-bb66-448d-b82a-
:


Man spritzt Wasserstoff wie Benzin ein.



Und du meinst andere seien noch nicht so klug gewesen wie du dich hàlst?



Nachteile:
Bei der Verbrennung entstehen dann Stickstoffoxide + andere.
Das Schmieröl verbrennt immer mit. Ohne Schmieröl bràuchte man
entsprechende Materialien die es noch nicht gibt oder eine entsptrechende
Schmiersubstanz.
Die Brenntemperatur von H2 ist viel höher als bei Bezin, das bringt
Materialprobleme und Schmierprobleme mit sich.



Doch nicht so einfach wie sich das manch einer denkt.
Deswegen gibt es ausser Physikern auch noch Ingenieure welche für die
richtige Anwendung der Physik sorgen.




Selber denken macht klug.

Ähnliche fragen