WCF ServiceContract und Interface

27/11/2007 - 19:36 von Henning Eiben | Report spam
Hi,

ich habe einmal ein kleines Projekt mit WCF aufgesetzt und bin gerade an
einem Problem.

Ich habe einen ServiceContrat definiert, bei dem ich als Parameter für
eine Operation ein Interface angegeben habe.

[ServiceContract]
public interface IReviewService
{
[OperationContract(IsOneWay=true)]
void InitiateReview(IReviewTrigger reviewTrigger, IDocument
reviewDocument);
}

Wenn ich das ganze ausführe, dann bekomme ich eine Meldung, daß der Typ
"Trigger" nicht bei der Operation erwartert wurde (ja, in der Definition
habe ich ja auch "IReviewTrigger" angegeben, aber "Trigger"
implementiert das "IReviewTrigger" Interface).

Wie kann ich das Problem lösen? Wie kann ich meinem Service sagen, daß
es OK ist ein Objekt vom Typ Trigger zu bekommen, weil der doch das
IReviewTrigger Interface implementiert ...


Henning Eiben

busitec GmbH
Consultant

e-mail: eiben@busitec.de


+49 (251) 13335-0 Tel
+49 (251) 13335-35 Fax

Rudolf-Diesel-Straße 59
48157 Münster
www.busitec.de

Sitz der Gesellschaft: Münster
HR B 55 75 - Amtsgericht Münster
USt-IdNr. DE 204607833 - St.Nr. 336/5704/1277
Geschàftsführer: Simon Böwer, Henning Eiben, Stefan Kühn, Martin Saalmann



... Gentlemen: Start your debuggers...
 

Lesen sie die antworten

#1 Roman Wagner
28/11/2007 - 11:35 | Warnen spam
Hallo Henning,

wie "früher" mit dem XMlSerializer muss man auch dem
DataContractSerializer mitteilen welche Subklassen denn auftauchen
könnten.
Früher ging das mit XMlInclude (nicht bei Interfaces) jetzt mit
KnownType.

Siehe hier: http://msdn2.microsoft.com/en-us/li...30167.aspx
Beispiel 2 könnte das sein was du suchst.

Ähnliche fragen