Forums Neueste Beiträge
 

WDS - grundsätzliche Fragen.

07/12/2010 - 12:37 von Carsten Kreft | Report spam
Hallo,

ich suche Entscheidungshilfen bei der Anschaffung eines WLAN-System zur
Versorgung von ca. 6000qm Lagerhalle und 4000qm überdachte Freiflàche.
Die Halle hat ca. 60m * 95m.
Clients werden mobile Datenerfassungsgeràte, die Wareneingànge und -ausgànge
protokollieren.
Die Endgeràte stehen noch nicht feste, werden aber wohl 802.11g sein.
Die Dantenmengen sind überschaubar, weniger als eine Hand voll Datensàtze
mit jeweils wenigen zig kByte Größe.
Zudem nicht zeitkritisch, jeder Client kann zwischenspeichern, zu empfangene
Datensàtze müssen ebenfalls nur innerhalb eines Zeitraums von ca. 1-5min am
Endgeràt ankommen.

Nun fragt man verschiedenen Systemhàuser, jedes hat seine Marke, die
natürlich jeweils das einzig beste ist...

Daher frage ich mal hier:
Würde 802.11n nur mehr Datendurchsatz haben oder auch einen höhere
Reichweite bringen?
Würde dieser Reichweitenvorteil, sofern überhaupt vorhanden, auch an 802.11n
Geràten vorhanden sein (wohl eher nicht).

Und die Frage aller Fragen:

Welche Marke kann man in solchem Umfeld (unbeheizt, rauhe Umgebung,
Dieselruß durch Stapler und LKW, Halle aus Stahl mit Stahldach, Stahlwànden,
Stahlbetonboden, aber zum Glück sehr hoch und nie bis oben voll gestopft, so
dass man von fast jedem Standort freie Sicht zur Decke in der Hallenmitte
hat) bedenkenlos empfehlen?

Bisher liegen Prospekte von Cisco und Lancom vor.
Weitere Vorschlàge?

Preis ist - nun ja - nicht unbedingt egal, aber es soll halt sauber
funktionieren und wenn dass dann halt 4.000EUR mehr kostet, dann ist das
eine einmalige Sache. Stàndige Probleme kosten sicher mehr.
Die Firma hat eine eigene IT Abteilung, die vor allem auf Anwendungsebene
super fit ist.

Ich hànge da nur mit drin, um meinen Senf dazu zu geben - und nachher die
Verkabelung zu machen.
Das Dilemma ist halt, dass man selber noch keinen Erfahrungen mit sowas
gemacht hat und sch nicht auf die blumigen Aussagen eines Systemhauses zu
seinem Produkt verlassen möchte.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph A. Schmid, dk5ras
07/12/2010 - 12:45 | Warnen spam
"Carsten Kreft" wrote:

Daher frage ich mal hier:
Würde 802.11n nur mehr Datendurchsatz haben oder auch einen höhere
Reichweite bringen?
Würde dieser Reichweitenvorteil, sofern überhaupt vorhanden, auch an 802.11n
Geràten vorhanden sein (wohl eher nicht).



Meines Erachtens macht das keinen Unterschied, ich würde da aber eher
noch einer guten, alten 54Mbps-Verbindung trauen, die belegt auch
nicht so viel HF-Bandbreite.

Und die Frage aller Fragen:

Welche Marke kann man in solchem Umfeld (unbeheizt, rauhe Umgebung,
Dieselruß durch Stapler und LKW, Halle aus Stahl mit Stahldach, Stahlwànden,
Stahlbetonboden, aber zum Glück sehr hoch und nie bis oben voll gestopft, so
dass man von fast jedem Standort freie Sicht zur Decke in der Hallenmitte
hat) bedenkenlos empfehlen?



Alles, was stabil làuft - man wird es eh noch in ein Kastl einbauen :)
Sprich, stabil laufende openwrt-Geràte für'n Spottpreis könnten es
genauso tun.

Bisher liegen Prospekte von Cisco und Lancom vor.



Klingt gut.

Weitere Vorschlàge?



Evtl. Funkwerk.

Preis ist - nun ja - nicht unbedingt egal, aber es soll halt sauber
funktionieren und wenn dass dann halt 4.000EUR mehr kostet, dann ist das
eine einmalige Sache. Stàndige Probleme kosten sicher mehr.
Die Firma hat eine eigene IT Abteilung, die vor allem auf Anwendungsebene
super fit ist.



Dann macht man mit Cisco oder Lancom nix falsch, da können die mal auf
eine Produktschulung gehen und dann den Kram selber warten.


-ras


Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/

Ähnliche fragen