Forums Neueste Beiträge
 

Webproxy-Weiterleitung für bestimmte Clients umgehen?

03/12/2007 - 12:19 von Tim Simon | Report spam
Hallo NG,

ich habe einen Windows 2003 Server mit ISA 2004 SP3.

Dieser ist als Edgefirewall konfiguriert, der HTTP/HTTPS Verkehr wirt über
eine Webproxy-Weiterleitung an einen Proxy weitergeleitet.

Jetzt habe ich den Fall, dass ein Client direkt ins Internet zugreifen muss
und NICHT über die Webproxy-Verkettung auf unseren Proxy zugreifen soll. Ich
habe jetzt nur die Möglichkeit gefunden in der Webproxy-Verkettung eine
URL-Ausnahme zu machen, in dem ich einen URL-Satz erstelle. Problem dabei
ist, dass wohl keine HTTPS-Seiten damit funktionieren! Dann habe ich es mal
mit Domànen-satz probiert, das hat überhaupt nicht funktioniert, der client
ging immer über den Proxy raus. Wahrschenilich gebe es falsch ein, ich habe
bei dem URL-Satz https://xyz.firma1.com/* eingegeben, funktioniert nicht,
wenn ich die https seite aufrufe, http://firma1.com/* funktioniert wenn ich
die http-seite öffne. Als Domànen-satz hab ich eingegeben "firma.com/*" und
"*.firma.com" und hat nicht funktioniert.

Wie gebe es richtig ein, dass die Seite https://xyz.firma1.com nicht an den
Webproxy weitergeleitet wird? Und zusàtzlich würde mich interesseieren, ob
man einem bestimmten Client es verbieten kann über den Webproxy
weitergeleitet zu werden.

Ach ja, der client hat natürlich als Gateway den ISA eingetragen.

Gruß
Tim
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
03/12/2007 - 15:38 | Warnen spam
Hi,

ging immer über den Proxy raus. Wahrschenilich gebe es falsch ein, ich
habe bei dem URL-Satz https://xyz.firma1.com/* eingegeben, funktioniert
nicht,



Bei HTTPS kannst Du nicht mit Wildcards / Jokern arbeiten, da ISA HTTPS
nicht inspizieren kann

Wie gebe es richtig ein, dass die Seite https://xyz.firma1.com nicht an
den Webproxy weitergeleitet wird?



Hier solltes alles zum Thema "Bypass" stehen
http://www.microsoft.com/technet/is...ients.mspx
Wegen der URL Saetze schau mal:
http://www.microsoft.com/technet/is...esets.mspx

Und zusàtzlich würde mich interesseieren, ob man einem bestimmten Client
es verbieten kann über den Webproxy weitergeleitet zu werden.



meines Wissens nach nicht. Du kannst nur einem Client verbieten, ISA als
Webproxy Client ueberhaupt zu nutzen, indem Du eine entsprechende
Firewallrichtlinie erstellst.

Gruss Jens
www.nt-faq.de

Ähnliche fragen