[Website] Die Debian-Gemeinschaft feiert ihren 19. Geburtstag

22/08/2012 - 01:40 von Pfannenstein Erik | Report spam

Hallo zusammen,

hier die dritte der letzten drei Nachrichten als deutsche Version. Wer Zeit und Lust
hat, kann die ja mal durchsehen.

GrueàŸe
Erik

Linux User: 499744
Linux Machine: 434256

No need to CC me ;)

name="20120816.po.wml"
filename="20120816.po.wml"

<define-tag pagetitle>Debian Community celebrates its 19th birthday</define-tag>
<define-tag pagetitle>Die Debian-Gemeinschaft feiert ihren 19. Geburtstag</define-tag>

<define-tag release_date>2012-08-16</define-tag>
#use wml::debian::news
# $Id: 20110113.wml,v 1.3 2011-03-15 20:04:03 ignatz-guest Exp $
#use wml::debian::translation-check translation="1.1"
# Translator: Erik Pfannenstein <DebianIgnatz@gmx.de>, 2012-08-22


<p>
The Debian community is pleased to celebrate its 19th birthday since Ian Murdock's original
<a href="http://groups.google.com/group/comp...t;founding
announcement</a>.
Quoting from the
<a href="http://www.debian.org/doc/manuals/p...t;official project history</a>:
<q>The Debian Project was officially founded by Ian Murdock on August 16th, 1993. At that
time, the whole concept of a 'distribution' of Linux was new. Ian intended Debian to be
a distribution which would be made openly, in the spirit of Linux and GNU.</q>
</p>

<p>
19 Jahre ist es her, seit Ian Murdock die Grà¼ndung von Debian GNU/Linux
<a href="http://groups.google.com/group/comp...</a> hat.
Wie in der
<a href="http://www.debian.org/doc/manuals/p...ffiziellen Projektgeschichte</a>
zu lesen ist, wurde das Debian-Projekt offiziell am 16. August 1993 gegrà¼ndet.
<q>Zu dieser Zeit war das ganze Konzept einer Linux-Distribution neu. Ian wollte,
dass Debian eine offene Distribution im Geiste von Linux und GNU ist.</q>
</p>


<p>
A lot has happened to the project and its community in the past nineteen
years. There have been eleven releases - most recently <a href="$(HOME)/News/2011/20110205a">
Debian 6.0 <q>Squeeze</q></a> in February 2011 - and a huge amount of free software packaged. The
current <q>unstable</q> branch consists of more than 37,000 binary packages
for the amd64 architecture alone - over 46 GB of Free/Libre Software!
Since last year's birthday new steps to portability have been made;
<a href="http://www.debian.org/ports/">11 official ports</a> are now available,
amongst which Debian/kFreeBSD deserves a special mention for successfully
integrating a non-Linux kernel within the project.
</p>

<p>
In den letzten neunzehn Jahren hat sich viel im Projekt und in der Gemeinschaft
getan. Es gab elf Veröffentlichungen – die jà¼ngste ist
<a href="$(HOME)/News/2011/20110205a">Debian 6.0 <q>Squeeze</q></a>
vom Februar 2011 – und eine riesige Anzahl an paketierter freier Software. Der
derzeitige <q>Unstable</q>-Zweig besteht aus mehr als 37.000 Binà¤rpaketen
alleine fà¼r die AMD64-Architektur – à¼ber 46 GByte Freie/Libre Software! Seit
dem letzten Jubilà¤um wurden auàŸerdem Fortschritte in der Portabilità¤t gemacht;
jetzt gibt es <a href="http://www.debian.org/ports/">elf offizielle Portierungen</a>,
von denen Debian/kFreeBSD eine gesonderte Erwà¤hnung verdient hat, da es einen
Nicht-Linux-Kernel in das Projekt integriert.
</p>


<p>
Debian 7.0, codenamed Wheezy, was frozen in July 2012, following a time-based freeze policy,
and currently the main activity throughout the project is squashing the
remaining RC bugs. Again, Debian will strive to maintain its goals of technical
excellence, accountability, and above all, freedom.
</p>

<p>
Debian 7.0 mit Codenamen Wheezy wurde gemà¤àŸ einer zeitbasierten
Freeze-Richtlinie im Juli 2012 eingefroren und die derzeitige Hauptaktività¤t
des Projekts besteht darin, die restlichen Unstimmigkeiten des
Veröffentlichungskandidaten zu beseitigen. Debian wird wieder seine Ziele
einer technischen Gà¼te, Verantwortlichkeit und vor allem Freiheit verfolgen.
</p>

-

<p>
This has been made possible by the efforts of the strong community developed around Debian.
Besides more than 1,000 Debian Developers and Maintainers from all over the globe,
there are in excess of 12,000 registered accounts for the
<a href="http://alioth.debian.org/">Alioth collaboration platform</a>, and that
doesn't even include all those people contributing with <a href="http://i18n.debian.org/">tr...</a>
or <a href="http://www.debian.org/Bugs/">bug reports</a> (and sometimes patches for them)
and all those users helping others via our <a href="http://www.debian.org/MailingLists/...gt;mailing lists</a>,
<a href="http://forums.debian.net/">...</a> and <a href="http://wiki.debian.org/IRC/">IRC channels</a>.
</p>

<p>
Das alles ist möglich geworden durch die Anstrengungen einer starken
Gemeinschaft, die sich rund um das Debian-Projekt entwickelt hat. Neben mehr
als 1000 Debian-Entwickler und -Betreuer aus aller Welt sind à¼ber 12.000
Benutzerkonten auf der
<a href="http://alioth.debian.org/">...</a>
registriert und das schlieàŸt noch nicht einmal alle Menschen ein, die mit
<a href="http://i18n.debian.org/">àœbersetzungen</a> oder
<a href="http://www.debian.org/Bugs/"&g...</a> (und manchmal
Korrekturen dafà¼r) und all den Benutzern, die auf unseren
<a href="http://www.debian.org/MailingLists/...lt;/a>,
<a href="http://forums.debian.net/">Foren</a> und
<a href="http://wiki.debian.org/IRC/"&g...</a> Anderen Unterstà¼tzung
leisten.
</p>



<p>
As a project, we would also like to take this opportunity to thank all our
users and contributors, and of course our upstream developers. All of
them are helping to make Debian a great experience and a great project!
</p>

<p>
Als Projekt möchten wir auch gleich diese Gelegenheit ergreifen und allen
unseren Benutzern und Unterstà¼tzern und natà¼rlich unseren Programmautoren
danken. Sie alle helfen mit, Debian zu einer groàŸartigen Erfahrung und einem
groàŸartigen Projekt zu machen!
</p>



<p>
The Debian Project continues to
<a href="http://www.debian.org/intro/help"> welcome contributions</a>
in all forms, from everyone, encouraging people to download, use, modify
and distribute its source code hoping that it will prove useful.
</p>

<p>
Das Debian-Projekt heiàŸt natà¼rlich auch weiterhin alle
<a href="http://www.debian.org/intro/help&qu...¤ge willkommen</a>, von
jeder Person und in jeder Form. Wir ermuntern auch weiterhin, Debian
herunterzuladen, zu verwenden, anzupassen und seinen Quellcode
weiterzuverbreiten, in der Hoffnung, dass es sich als nà¼tzlich erweist.
</p>


<h2>Contact Information</h2>

<p>For further information, please visit the Debian web pages at
<a href="$(HOME)/">http://www.debian.org/</a> or send mail to
&lt;press@debian.org&gt;.</p>


<h2>Kontaktinformationen</h2>

<p>Fà¼r weitere Informationen besuchen Sie bitte die Debian-Website unter
<a href="$(HOME)/">http://www.debian.org/</a> oder schicken eine Mail an
&lt;press@debian.org&gt;.</p>


To UNSUBSCRIBE, email to debian-l10n-german-REQUEST@lists.debian.org
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact listmaster@lists.debian.org
Archive: http://lists.debian.org/20120822013...bianignatz@gmx.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Erik Esterer
22/08/2012 - 12:00 | Warnen spam
Hallo Erik!
Am 22. August 2012 01:31 schrieb Pfannenstein Erik :
Hallo zusammen,

hier die dritte der letzten drei Nachrichten als deutsche Version. Wer Zeit und Lust
hat, kann die ja mal durchsehen.



Ein paar Vorschlàge/Korrekturen von mir:

<p>
The Debian community is pleased to celebrate its 19th birthday since Ian Murdock's original
<a href="http://groups.google.com/group/comp...t;founding
announcement</a>.
Quoting from the
<a href="http://www.debian.org/doc/manuals/p...t;official project history</a>:
<q>The Debian Project was officially founded by Ian Murdock on August 16th, 1993. At that
time, the whole concept of a 'distribution' of Linux was new. Ian intended Debian to be
a distribution which would be made openly, in the spirit of Linux and GNU.</q>
</p>

<p>
19 Jahre ist es her, seit Ian Murdock die Gründung von Debian GNU/Linux
<a href="http://groups.google.com/group/comp...</a> hat.
Wie in der
<a href="http://www.debian.org/doc/manuals/p...ffiziellen Projektgeschichte</a>
zu lesen ist, wurde das Debian-Projekt offiziell am 16. August 1993 gegründet.
<q>Zu dieser Zeit war das ganze Konzept einer Linux-Distribution neu. Ian wollte,
dass Debian eine offene Distribution im Geiste von Linux und GNU ist.</q>
</p>


Hier fehlt mir »The Debian community is pleased to celebrate«. Mein Vorschlag
für den ersten Satz:
Die Debian-Gemeinschaft freut sich das 19. Jubilàum seit Ian Murdocks
<a href="http://groups.google.com/group/comp...</a>
zu feiern.
Die Anführungszeichen würde ich weglasse, weil ja von nirgends zitiert wurde,
sondern übersetzt.

<p>
In den letzten neunzehn Jahren hat sich viel im Projekt und in der Gemeinschaft
getan. Es gab elf Veröffentlichungen – die jüngste ist
<a href="$(HOME)/News/2011/20110205a">Debian 6.0 <q>Squeeze</q></a>
vom Februar 2011 – und eine riesige Anzahl an paketierter freier Software. Der
derzeitige <q>Unstable</q>-Zweig besteht aus mehr als 37.000 Binàrpaketen
alleine für die AMD64-Architektur – über 46 GByte Freie/Libre Software! Seit
dem letzten Jubilàum wurden außerdem Fortschritte in der Portabilitàt gemacht;
jetzt gibt es <a href="http://www.debian.org/ports/">elf offizielle Portierungen</a>,
von denen Debian/kFreeBSD eine gesonderte Erwàhnung verdient hat, da es einen
Nicht-Linux-Kernel in das Projekt integriert.
</p>


»freier Software« (klein geschrieben) und »Freie/Libre Software« (groß
geschrieben) sollte mMn angeglichen werden.
s/AMD64-Architektur/Architektur AMD64/
GByte ist mMn keine korrekte Abkürzung, entweder Gigabyte oder GB.

<p>
Debian 7.0, codenamed Wheezy, was frozen in July 2012, following a time-based freeze policy,
and currently the main activity throughout the project is squashing the
remaining RC bugs. Again, Debian will strive to maintain its goals of technical
excellence, accountability, and above all, freedom.
</p>

<p>
Debian 7.0 mit Codenamen Wheezy wurde gemàß einer zeitbasierten
Freeze-Richtlinie im Juli 2012 eingefroren und die derzeitige Hauptaktivitàt
des Projekts besteht darin, die restlichen Unstimmigkeiten des
Veröffentlichungskandidaten zu beseitigen. Debian wird wieder seine Ziele
einer technischen Güte, Verantwortlichkeit und vor allem Freiheit verfolgen.
</p>


»RC bugs« sollte mMn eindeutiger übersetzt werden. Unstimmigkeiten klingt
mir da zu nett :)
s/Unstimmigkeiten des Veröffentlichungskandidaten/
veröffentlichungskritischen Fehler/

<p>
As a project, we would also like to take this opportunity to thank all our
users and contributors, and of course our upstream developers. All of
them are helping to make Debian a great experience and a great project!
</p>

<p>
Als Projekt möchten wir auch gleich diese Gelegenheit ergreifen und allen
unseren Benutzern und Unterstützern und natürlich unseren Programmautoren
danken. Sie alle helfen mit, Debian zu einer großartigen Erfahrung und einem
großartigen Projekt zu machen!
</p>


»upstream developers« finde ich mit Programmautoren unglücklich übersetzt.
Autor finde ich bei Entwickler immer komisch.
Upstream-Entwickler finde ich am Besten. Progammentwickler eher nicht, weil
es dann so klingt, als ob diese Entwickler direkt bei Debian dabei sind, was ja
nicht gemeint ist.
Oder fàllt noch jemanden etwas besseres ein?

Grüße
ErikE


To UNSUBSCRIBE, email to
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact
Archive: http://lists.debian.org/CAGfRU9Wg5D...=VqCrDmC4+

Ähnliche fragen