Forums Neueste Beiträge
 

[Website] News vom 2. November

02/11/2011 - 20:30 von Pfannenstein Erik | Report spam

Hallo zusammen,

es gibt mal wieder eine Nachricht auf der Debian-Seite und wieder habe ich eine
àœbersetzung geschrieben, die Ihr Euch mal zur Brust nehmen könnt.

Ich hab mich hier zwar noch nie à¼ber einen zu à¼bersetzenden Text beklagt, aber der
Schreibstil der vorliegenden Nachricht ist schon wieder dermaàŸen schwach (viel
schwà¤cher als derjenige der anderen gar), ich wà¼rd am liebsten gleich zu Herrn
Reichle-Schmehl gehen und mich direkt bei dem beschweren. Hab nur leider das starke
Gefà¼hl, dass das nichts bringt ...

GrueàŸe
Erik
Linux User: 499744
Linux Machine: 434256

name="20111102.po.wml"
filename="20111102.po.wml"

<define-tag pagetitle>DebConf12 Nicaragua dates confirmed</define-tag>
<define-tag release_date>2011-11-02</define-tag>
#use wml::debian::news
# $Id: 20110113.wml,v 1.3 2011-03-15 20:04:03 ignatz-guest Exp $
#use wml::debian::translation-check translation="1.1"
# Translator: Erik Pfannenstein <DebianIgnatz@gmx.de>, 2011-11-02

<h2>
DebConf12 to take place in Managua, Nicaragua in July 2012
</h2>

<h2>
Die DebConf12 findet im Juli 2012 in Managua, Nicaragua statt.
</h2>

-

<p>
The Debian Project,
the team behind the free Debian operating system,
has confirmed the dates and venue for its next annual conference,
DebConf12.
</p>

<p>
Das Debian-Projekt, die Mannschaft hinter dem freien Debian-Betriebssystem
hat die Daten und à–rtlichkeiten fà¼r seine nà¤chste jà¤hrliche Konferenz, die
DebConf12, bestà¤tigt.
</p>

-

<p>
The conference will take place from July 8 to July 14 2012, in
Managua, Nicaragua. In DebConf's twelve-year history, this will be the
first time it will be held in Central America.
</p>

<p>Die Konferenz wird vom 8. bis 14. Juli 2012 in Managua in Nicaragua – und
zum ersten Mal in seiner zwölfjà¤hrigen Geschichte in Zentralafrika –
abgehalten.</p>

-

<p>
Every year, DebConf allows new and existing Debian project participants
from around the world to assemble, share knowledge, make collaborative
contributions to Debian, and build tighter community bonds. Conference
costs are largely funded by corporate sponsors who find significant
value in enabling Debian's success.
</p>

<p>
Die DebConf ermöglicht es jedes Jahr aufs Neue, neuen und bestehenden
Debian-Projektteilnehmern aus aller Welt, sich zu treffen, Wissen zu teilen,
zusammen Beitrà¤ge zu Debian zu leisten und engere Bande in der Gemeinschaft zu
knà¼pfen. Die Kosten der Konferenz werden gröàŸtenteils von geschà¤ftlichen
Sponsoren getragen, fà¼r die Debians Erfolg einen groàŸen Wert darstellt.</p>

-

<p>
<q>The members of the Debian community in Nicaragua, working together with
their fellow communities in Central America, are very excited to be
hosting this event, and are happy to welcome our colleagues from around
the world to join us in Managua at this very important and productive
conference</q> says Leandro G&oacute;mez, leader of the local team for DebConf12. <q>This
conference will boost the local Debian and Free Software communities and
help to bring awareness for the Debian Project, with new contributors
and enthusiasts from our country and the surrounding region joining the
Debian community and helping Debian to build the best operating system.</q>
</p>

<p>
<q>Die Mitglieder der Debian-Gemeinschaft von Nicaragua, die mit ihren
angeschlossenen Gemeinschaften in Zentralamerika zusammenarbeiten, sind sehr
gespannt darauf, diese Veranstaltung organisieren zu dà¼rfen und freuen sich
auf ihre Kollegen aus aller Welt, die sich mit uns in Managua zu dieser sehr
wichtigen und produktiven Konferenz zusammenfinden</q>, berichtet Leandro
G&oacute;mez, Leiter des Ortsteams der Debconf12. <q>Diese Konferenz wird
die örtlichen Debian- und Freie-Software-Gemeinschaften stà¤rken und dabei dem
Debian-Projekt Aufmerksamkeit verschaffen. Neue Unterstà¼tzer und Liebhaber
aus unserer und der umgebenden Region werden sich uns anschlieàŸen und
mithelfen, Debian zum besten aller Betriebssysteme zu machen.
</q>
</p>

-

<p>
DebConf will be preceded by a day when it opens its doors to the general
public, commonly called Debian Day. There will be talks and
demonstrations about the benefits of Debian and Free and Open Source
software in general to corporate, governmental, academic, and individual
users.
</p>

<p>
Die DebConf beginnt mit einem Tag, an dem sie ihre Tà¼ren fà¼r die allgemeine
à–ffentlichkeit öffnet und der à¼blicherweise <q>DebianDay</q> genannt wird.
Es wird Vortrà¤ge und Demonstrationen geben, welche à¼ber die Vorteile von
freier und quelloffener Software im Allgemeinen sowie Debian im Speziellen fà¼r
Geschà¤fte, Behörden, Akademien und individuelle Benutzer aufklà¤ren.
</p>

-

<p>
The call for papers and registration will open in early 2012.
</p>

<p>
Der Aufruf zu Vortrà¤gen und die Registrierungsmöglichkeiten werden Anfang 2012
gestartet.
</p>

-

<p>
DebConf12 will be preceded by DebCamp, the yearly developer work
sessions, starting on July 1.
</p>

<p>
Der DebConf12 wird ab dem ersten Juli das DebCamp vorangehen, die jà¤hrlichen
Arbeitssitzungen fà¼r Entwickler.
</p>

-

<p>
The final calendar of the event is:
</p>

<p>
Der endgà¼ltige Kalender der Veranstaltung sieht folgendermaàŸen aus:
</p>

-
<ul>
<li>
July 1-7 2012: DebCamp, the yearly developer work sessions
</li>
<li>
July 7 2012: Debian Day
</li>
<li>
July 8-14 2012: DebConf12
</li>
<li>
July 15 2012: Departure/cleanup day
</li>
</ul>

<ul>
<li>
1.-7. Juli 2012: DebCamp, die jà¤hrlichen Entwickler-Arbeitssitzungen
</li>
<li>
7. Juli 2012: DebianDay
</li>
<li>
8.-14. Juli 2012: DebConf12
</li>
<li>
15. Juli 2012: Aufrà¤um- und Abflugstag
</li>
</ul>

-

<h2>About Debian</h2>

<p>
The Debian Project is an association of Free Software developers who
volunteer their time and effort in order to produce the completely free
operating system Debian GNU/Linux.
</p>

<h2>àœber Debian</h2>

<p>
Das Debian-Projekt ist eine Vereinigung von Entwicklern Freier Software, die
ihre Zeit und Kraft dafà¼r opfern, das vollstà¤ndig freie Betriebssystem
Debian GNU/Linux zu erschaffen.</p>

-

<h2>About DebConf</h2>

<p>
DebConf is the annual Debian conference, which has taken place since
2000 in places as varied as Canada, Finland and Argentina. Several
hundred developers, contributors, and users gather each year at
a new location to further ideas, cooperate, and socialise. More
information about DebConf is available from the <a href="http://debconf.org">Debconf website</a>.
</p>

<h2>àœber die DebConf</h2>

<p>
Die DebConf ist die jà¤hrliche Debian-Konferenz, die seit 2000 an verschiedenen
Orten wie Kanada, Finnland und Argentinien stattfindet. Mehrere hundert
Entwickler, Unterstà¼tzer und Benutzer versammeln sich jedes Jahr auf
verschiedenen Schauplà¤tzen, um Ideen auszutauschen, zusammenzuarbeiten und sich
ganz einfach zu treffen. Weitere Informationen sind auf der
<a href="http://debconf.org">Debconf...</a> zu finden.
</p>

-

<h2>Contact Information</h2>

<p>
For further information, please visit the <a href="http://debconf12.debconf.org/">DebConf12 web pages</a>
or send mail to
&lt;press@debconf.org&gt;.
</p>


<h2>Kontaktinformationen</h2>

<p>
Fà¼r weitere Informationen besuchen Sie bitte die
<a href="http://debconf12.debconf.org/"...</a> oder
schicken eine Mail an &lt;press@debconf.org&gt;.
</p>


To UNSUBSCRIBE, email to debian-l10n-german-REQUEST@lists.debian.org
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact listmaster@lists.debian.org
Archive: http://lists.debian.org/20111102202...bianignatz@gmx.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Chris Leick
02/11/2011 - 21:10 | Warnen spam
Hallo Erik,

Pfannenstein Erik:
es gibt mal wieder eine Nachricht auf der Debian-Seite und wieder habe ich eine
Übersetzung geschrieben, die Ihr Euch mal zur Brust nehmen könnt.




<p>
The conference will take place from July 8 to July 14 2012, in
Managua, Nicaragua. In DebConf's twelve-year history, this will be the
first time it will be held in Central America.
</p>

<p>Die Konferenz wird vom 8. bis 14. Juli 2012 in Managua in Nicaragua – und
zum ersten Mal in seiner zwölfjàhrigen Geschichte in Zentralafrika –
abgehalten.</p>

s/Zentralafrika/Mittelamerika/



<p>
Every year, DebConf allows new and existing Debian project participants
from around the world to assemble, share knowledge, make collaborative
contributions to Debian, and build tighter community bonds. Conference
costs are largely funded by corporate sponsors who find significant
value in enabling Debian's success.
</p>

<p>
Die DebConf ermöglicht es jedes Jahr aufs Neue, neuen und bestehenden
Debian-Projektteilnehmern aus aller Welt, sich zu treffen, Wissen zu teilen,
zusammen Beitràge zu Debian zu leisten und engere Bande in der Gemeinschaft zu
knüpfen. Die Kosten der Konferenz werden größtenteils von geschàftlichen
Sponsoren getragen, für die Debians Erfolg einen großen Wert darstellt.</p>

Vielleicht besser »Sponsoren aus der Geschàftswelt«.



<p>
<q>The members of the Debian community in Nicaragua, working together with
their fellow communities in Central America, are very excited to be
hosting this event, and are happy to welcome our colleagues from around
the world to join us in Managua at this very important and productive
conference</q> says Leandro G&oacute;mez, leader of the local team for DebConf12.<q>This
conference will boost the local Debian and Free Software communities and
help to bring awareness for the Debian Project, with new contributors
and enthusiasts from our country and the surrounding region joining the
Debian community and helping Debian to build the best operating system.</q>
</p>

<p>
<q>Die Mitglieder der Debian-Gemeinschaft von Nicaragua, die mit ihren
angeschlossenen Gemeinschaften in Zentralamerika zusammenarbeiten, sind sehr
gespannt darauf, diese Veranstaltung organisieren zu dürfen und freuen sich
auf ihre Kollegen aus aller Welt, die sich mit uns in Managua zu dieser sehr
wichtigen und produktiven Konferenz zusammenfinden</q>, berichtet Leandro
G&oacute;mez, Leiter des Ortsteams der Debconf12.<q>Diese Konferenz wird
die örtlichen Debian- und Freie-Software-Gemeinschaften stàrken und dabei dem
Debian-Projekt Aufmerksamkeit verschaffen. Neue Unterstützer und Liebhaber
aus unserer und der umgebenden Region werden sich uns anschließen und
mithelfen, Debian zum besten aller Betriebssysteme zu machen.
</q>
</p>


Den Begriff Zentralamerika kenne ich nicht. Üblicherweise wird das Mittelamerika genannt.
»Liebhaber« passt in diesem Zusammenhang nicht ganz - vielleicht Enthusiasten oder Gönner?


<p>
DebConf will be preceded by a day when it opens its doors to the general
public, commonly called Debian Day. There will be talks and
demonstrations about the benefits of Debian and Free and Open Source
software in general to corporate, governmental, academic, and individual
users.
</p>

<p>
Die DebConf beginnt mit einem Tag, an dem sie ihre Türen für die allgemeine
Öffentlichkeit öffnet und der üblicherweise<q>DebianDay</q> genannt wird.
Es wird Vortràge und Demonstrationen geben, welche über die Vorteile von
freier und quelloffener Software im Allgemeinen sowie Debian im Speziellen für
Geschàfte, Behörden, Akademien und individuelle Benutzer aufklàren.
</p>

Bei Demonstationen denke ich eher an Proteste - wie wàre es mit »Vorführungen«?


Ansonsten habe ich nichts entdeckt.

Gruß,
Chris


To UNSUBSCRIBE, email to
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact
Archive: http://lists.debian.org/

Ähnliche fragen