[Website]Patent-Richtlinien

23/02/2012 - 19:10 von Pfannenstein Erik | Report spam

Hallo zusammen,

mit leichter Verzögerung ist die àœbersetzung der Patentrichtlinen fertig geworden
und steht wieder zu Eurer grà¼ndlichen Durchleuchtung zur Verfà¼gung.

Allerdings schwanke ich noch, was die Anrede angeht. Wir haben hier ja die Regel,
die Leserschaft auf der Website zu siezen. Allerdings richtet sich der Text gezielt
an die Debian-Gemeinschaft (ist also Projekt-»intern«) und im Internet ist der
Umgangston bekanntlich allgemein recht locker.

Was halten Sie davon, geehrte Kollegen? Ich habe fà¼rs Erste den freundschaftlichen
Umgangston gewà¤hlt und wà¼rde gern dabei bleiben.

Ist gerade ein wenig neidisch auf die Englà¤nder,
Euer
Erik

Linux User: 499744
Linux Machine: 434256

No need to CC me ;)

name="patent.po.wml"
filename="patent.po.wml"

#use wml::debian::template title="Debians Einstellung zu Software-Patenten" BARETITLE="true"

<pre><code>Version: 1.0
Veröffentlicht: 19. Februar 2012
</code></pre>


<h1>Introduction</h1>

<p>This document describes Debian's position on patents. Debian recognizes the
threat that patents pose to Free Software, and continues to work with others in
the Free Software community on patent defense.</p>

<p>The policy included below intends to provide clear and useful guidance for
community members confronted with patent issues, so that the Debian community
can coordinate its patent defense free from fear, uncertainty, and doubt.</p>


<h1>Einleitung</h1>

<p>Dieses Dokument beschreibt Debians Position gegenà¼ber Patenten. Debian
sieht die Bedrohung, die Patente fà¼r die Freie Software darstellen, und
arbeitet weiterhin mit anderen Mitgliedern der FOSS-Gemeinschaft an der
Verteidigung dagegen.</p>

<p>Mit den unten festgelegten Richtlinien wird beabsichtigt, Mitgliedern aus
der Gemeinschaft, die mit Patentangelegenheiten konfrontiert werden, eine klare
und nà¼tzliche Orientierung zu geben, sodass die Debian-Gemeinschaft seine
Verteidigung gegen Patentansprà¼che frei von Furcht, Unsicherheit und Zweifeln
(fear, uncertanity and doubt, FUD) koordinieren kann.</p>

-

<h1>Policy Statement</h1>
<h1>Inhalte der Richtlinien</h1>

-

<ol>

-

<li><p>Debian will not knowingly distribute software encumbered by patents;
Debian contributors should not package or distribute software they know to
infringe a patent.</p></li>

<li><p>Debian wird nach bestem Wissen keine von Patenten abgedeckte Software
vertreiben; Debian-Unterstà¼tzer sollen keine Software, von der sie wissen,
dass sie ein Patent verletzt, paketieren oder verteilen.</p></li>

-

<li><p>Debian will not accept a patent license that is inconsistent with
the <a href="$(HOME)/social_contract">Debian Social Contract</a>
or <a href="$(HOME)/social_contract#guidelines">Debian Free Software Guidelines</a>.</p></li>

<li><p>Debian wird keine Patentlizenz akzeptieren, die nicht dem
<a href="$(HOME)/social_contract">Debian-Gesellschaftsvertrag</a> oder den
<a href="$(HOME)/social_contract#guidelines">Debian-Richtlinien fà¼r Freie
Software (DFSG)</a> entspricht.</p></li>

-

<li><p>Unless communications related to patents are subject to attorney-client
privilege, community members may be forced to produce them in a lawsuit.
Also, patent concerns expressed publicly may turn out to be unfounded but
create a good deal of fear, uncertainty, and doubt in the meantime.
Therefore, please refrain from posting patent concerns publicly or
discussing patents outside of communication with legal counsel, where they
are subject to attorney-client privilege.</p></li>

<li><p>Solange patentbezogene Kommunikation nicht der Vertraulichkeit der
anwaltlichen Korrespondenz unterliegt, könnten Gemeinschaftsmitglieder dazu
gezwungen werden, sie in der Verhandlung offenzulegen. Ebenso könnten sich
öffentlich vorgebrachte Patentangelegenheiten als haltlos erweisen, aber in
der Zwischenzeit sehr gut Furcht, Unsicherheiten und Zweifel schà¼ren.
Haltet deshalb bitte Abstand davon, öffentlich à¼ber Eure
Patentangelegenheiten zu schreiben oder auàŸerhalb der Vertraulichkeit der
anwaltlichen Korrespondenz zu diskutieren.</p></li>

-

<li><p>Patent risks affect the entire community. If you are concerned about a
specific patent, please do not keep it to yourself &mdash; notify legal
counsel.</p></li>

<li><p>Patentrisiken betreffen die gesamte Gemeinschaft. Wenn Ihr von einem
Patent betroffen seid, bitte kà¼mmert euch nicht alleine darum – schaltet
einen Anwalt ein!</p></li>

-

<li><p>All communication related to specific patent risk should be directed to
<a href="mailto:patents@debian.org">patents@debian.org</a>, which is
maintained under the rules of attorney-client privilege. The risk will be
evaluated and any necessary response will be made directly to affected
parties.</p></li>

<li><p>Die gesamte Kommunikation in Bezug auf spezielle Patentrisiken sollte
an <a href="mailto:patents@debian.org">patents@debian.org</a> geleitet
werden. Diese Adresse unterliegt der Vertraulichkeit der anwaltlichen
Korrespondenz. Das Risiko wird untersucht und die betroffenen Parteien
erhalten alle nötigen Antworten.</p></li>

-

</ol>

-

<h1>Contact Information</h1>
<h1>Kontaktinformationen</h1>

-

<p>In case you want to contact us about specific patent risks in the Debian
archive, please mail <a href="mailto:patents@debian.org">patents@debian.org</a>
mentioning:</p>

<p>Wer uns wegen konkreter Patentrisiken im Debian-Archiv kontaktieren
möchte, schreibt bitte (auf Englisch) an
<a href="mailto:patents@debian.org">patents@debian.org</a> mit folgenden
Informationen:</p>

-

<ul>
<li>your name,</li>
<li>your role in Debian,</li>
<li>the name of the involved packages or projects,</li>
<li>the title, number, and jurisdiction of the involved patent(s),</li>
<li>a narrative of your concerns.</li>
</ul>

<ul>
<li>Deinem Namen,</li>
<li>Deiner Rolle in Debian,</li>
<li>dem Namen der betroffenen Pakete oder Projekte,</li>
<li>dem Titel, der Nummer und der Gerichtsbarkeit des oder der betroffenen Patente,</li>
<li>einer Geschichte Deines Anliegens.</li>
</ul>

-

<h1>Further Information</h1>

<p>For further information on patents and how they interact with community Free
Software distributions we recommend reading our
<a href="$(HOME)/reports/patent-faq">Community Distribution Patent Policy
FAQ</a>, a document meant to educate Free Software developers, and especially
distribution editors, about software patent risks.</p>

<h1>Weitere Informationen</h1>

<p>Fà¼r weitere Informationen zu Patenten und wie sie mit der Gemeinschaft
Freier Software interagieren empfehlen wir die Lektà¼re unserer
englischsprachigen
<a href="$(HOME)/reports/patent-faq">Community Distribution Patent Policy
FAQ</a>, einem Dokument zur Aufklà¤rung von Entwicklern Freier Software und
vor allem von Distributoren à¼ber die Risiken von Softwarepatenten.</p>

-

<hr />

-

<p>The Debian Project thanks
the <a href="http://www.softwarefreedom.org">Software Freedom Law Center</a>
(SFLC) for their legal advice on these matters.</p>

<p>Das Debian-Projekt dankt dem
<a href="http://www.softwarefreedom.org">Software Freedom Law Center</a> (SFLC)
fà¼r seinen juristischen Rat zu diesem Thema.</p>


To UNSUBSCRIBE, email to debian-l10n-german-REQUEST@lists.debian.org
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact listmaster@lists.debian.org
Archive: http://lists.debian.org/20120223190...bianignatz@gmx.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Wansing
23/02/2012 - 20:50 | Warnen spam
Hi,

Pfannenstein Erik wrote:
<p>In case you want to contact us about specific patent risks in the Debian
archive, please mail <a href="mailto:"></a>
mentioning:</p>

<p>Wer uns wegen konkreter Patentrisiken im Debian-Archiv kontaktieren
möchte, schreibt bitte (auf Englisch) an
<a href="mailto:"></a> mit folgenden
Informationen:</p>

-

<ul>
<li>your name,</li>
<li>your role in Debian,</li>
<li>the name of the involved packages or projects,</li>
<li>the title, number, and jurisdiction of the involved patent(s),</li>
<li>a narrative of your concerns.</li>
</ul>

<ul>
<li>Deinem Namen,</li>
<li>Deiner Rolle in Debian,</li>
<li>dem Namen der betroffenen Pakete oder Projekte,</li>
<li>dem Titel, der Nummer und der Gerichtsbarkeit des oder der betroffenen Patente,</li>
<li>einer Geschichte Deines Anliegens.</li>
</ul>



Der einleitende Teil

"Wer uns wegen konkreter Patentrisiken im Debian-Archiv kontaktieren
möchte, schreibt bitte ..."

riecht danach, als hàttest du versucht, eine persönliche Anrede (bzw.
die Frage, ob persönliche oder eher unpersönliche Anrede) zu vermeiden /
zu umgehen.
Passt irgendwie nicht zu dem persönlichen Charakter der darauf folgenden
Liste.


Ich persönlich bin allerdings der Meinung: den einleitenden Teil so lassen
wie er ist, und die Liste àndern in:

- Euer Name,
- Eure Rolle in Debian,
- Namen der betroffenen Pakete oder Projekte,
- Titel, Nummer und Gerichtsbarkeit des oder der betroffenen Patente,
- eine Geschichte zu eurem Anliegen.


Wàre vom Stil her passend zu Passagen wie
"Haltet deshalb bitte Abstand davon, öffentlich über Eure Patentangelegenheiten
zu schreiben..."


Ansonsten i.O.

Holger

= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = Powered by Sylpheed 3.0.2 under
Debian GNU / / _ _ _ _ _ __ __
/ /__ / / / \// //_// \ \/ /
/____/ /_/ /_/\/ /___/ /_/\_\ 6.0 / Squeeze.
Registered LinuxUser #311290 - http://counter.li.org/
= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

To UNSUBSCRIBE, email to
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact
Archive: http://lists.debian.org/

Ähnliche fragen