Webverkettung mit 2 UpStream-Proxies

21/04/2008 - 14:55 von Michael Madjar | Report spam
Hallo zusammen,

folgende Anforderung möchten wir realisieren:

Ein ISA Server 2006 hat über die Webverkettungsregel 2 Upstreamproxies aus
Redundanzgründen. Wenn der primàre Proxy ausfàllt wechselt er automatisch
auf den sekundàren.
Fehlt dem primàren Upstreamproxy aber die Internetverbindung liefert er nur
die Meldung Host nicht gefunden und wechselt nicht auf den sekundàren
Proxy.
Wie làßt sich prüfen ob der ganze Weg ins Internet funktioniert und abhàngig
davon der primàre oder sekundàre Proxy ausgewàhlt wird?

Für alle Antworten dankbar!

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Gröbner [MVP]
22/04/2008 - 09:06 | Warnen spam
Hallo Michael,

ISA überprüft hier nur die Verfügbarkeit des Servers und nicht die
Verfügbarkeit des Internetzugangs. Dies könntest du mit einer
Konnektivitàtsverifizierung hin bekommen, indem du einen externen Server per
HTTP anfragst. Bekommst du von diesem keine Antwort wird ein Alarm
ausgelöst. Durch diesen könntest du dann ein Skript ausführen, dass den
Upstream-Proxy umbiegt.

Gruß

Christian

Christian Gröbner
MVP Forefront
Hilfe & Infos rund um den ISA Server: http://www.msisafaq.de !!!!

NEU !!! Das Handbuch zum ISA 2006 - http://www.msisafaq.de/buch/

"Michael Madjar" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo zusammen,

folgende Anforderung möchten wir realisieren:

Ein ISA Server 2006 hat über die Webverkettungsregel 2 Upstreamproxies aus
Redundanzgründen. Wenn der primàre Proxy ausfàllt wechselt er automatisch
auf den sekundàren.
Fehlt dem primàren Upstreamproxy aber die Internetverbindung liefert er
nur die Meldung Host nicht gefunden und wechselt nicht auf den sekundàren
Proxy.
Wie làßt sich prüfen ob der ganze Weg ins Internet funktioniert und
abhàngig davon der primàre oder sekundàre Proxy ausgewàhlt wird?

Für alle Antworten dankbar!

Michael

Ähnliche fragen