Wechsel des Betriebssystems

19/03/2014 - 06:56 von Alfred Flaßhaar | Report spam
Hallo,

seit einiger Zeit bin ich (Computerlaie) auf der Suche nach einem zu xp-pro
alternativen Betriebssystem. Dazu habe ich auf einem àlteren aber noch recht
starken Rechner verschiedene Linux-Distributionen (Ubuntu, Fedora, Suse)
ausprobiert. Leider sind meine Anwenderprogramme ausschließlich
windowsbasiert programmiert (z. B. Mathcad, derive, Starmoney, Wiso).
Versuche mit VM und auch wine schlugen fehl.

Nun werde ich einen neuen Rechner möglichst ohne Windows kaufen. Gibt es
inzwischen eine Linux-Distribution, unter der meine Windowsprogramme nutzbar
sind?

Freundliche Grüße, Alfred Flaßhaar
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Marzen
19/03/2014 - 07:23 | Warnen spam
* On Wed, 19 Mar 2014 06:56:44 +0100, Alfred Flaßhaar wrote:

seit einiger Zeit bin ich (Computerlaie) auf der Suche nach einem zu xp-pro
alternativen Betriebssystem. Dazu habe ich auf einem àlteren aber noch recht
starken Rechner verschiedene Linux-Distributionen (Ubuntu, Fedora, Suse)
ausprobiert. Leider sind meine Anwenderprogramme ausschließlich
windowsbasiert programmiert (z. B. Mathcad, derive, Starmoney, Wiso).
Versuche mit VM und auch wine schlugen fehl.

Nun werde ich einen neuen Rechner möglichst ohne Windows kaufen. Gibt es
inzwischen eine Linux-Distribution, unter der meine Windowsprogramme nutzbar
sind?



Das hat nur was mit der Wine-Version zu tun. Wenn Du ein Windows suchst,
das aber nicht Windows heißt, wirst Du mit Linux immer enttàuscht sein.
Lass es.

Wenn Dein Rechner potent genug ist (2 GB RAM) und Du mittel- oder
langfristigzu Linux wechseln willst, kannst Du Linux installieren und
Deine Windows-Programme z.B. mit VirtualBox unter einem echten Windows
in einer virtuellen Maschine laufen lassen. Auch das kann noch etwas
fummelig sein, wenn z.B. die Programme irgendwelche USB-Dongles
brauchen. Du hast dann aber Zeit für einen sanften Wechsel zu funktional
àhnlichen Programmen unter Linux.

Ähnliche fragen