Wechsel zu Ubuntu 8.4

30/06/2008 - 19:10 von Jens von Mach | Report spam
Hi Leute,

Ich habe Linux von SUSE, Version 10.02 auf einem Oldtimer - Pentium III
= 450 Megahertz. Einer 80 Gig Festplatte über einem Raid Controller und
als IDE eine 13 Gig. Grafikkarte ist ATI mit 32 MB Ram agp. Sony CD
Brenner und einem Phillips DVD Brenner. Booten kann ich von DVD und
Ubuntu làd auch, bist der Schirm schwarz wird und dann sucht er nach
einer CD um CD Brenner. Diese Schleife ist endlos. Dann bekomme ich von
Versatel keine IP für die manuelle Einwahl, die Ubuntu 7.10 braucht. Mit
Windows bin ich in einem Meer von Viren und die Antis lassen sich erst
gar nicht installieren. Deshalb bin ich zu SUSE umgestiegen. Làuft
soweit alles dufte.

Kann mir vielleicht eine Seele verraten, wie ich Ubuntu zum laufen
kriege? Oder wie kann ich KDE 4 installieren ohne meine Daten zu
verlieren? Bin zur Zeit unter KDE 3.5.

Danke vorab!

Jens
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen F. Pennings
30/06/2008 - 20:00 | Warnen spam
Hallo Jens,
Ubuntu ist in der Konfiguration leider recht unterschiedlich zu SuSE. Selbst
debian, von dem es abgeleitet ist, unterscheidet sich davon noch sehr. Ich
glaube deswegen eher nicht, dass du hier wirklich sinnvolle Hinweise dazu
bekommen wirst, besser, du fragst in der NG
alt.os.linux.ubuntu
Aber wenn SuSE, wie du sagst, dufte làuft, warum willst du dann noch Ubuntu
installieren? OK, geht mir auch immer so, Neugierde ;-)
Bisher bin ich selbst noch von jeder anderen Linux-Distri wieder zur SuSE
zurückgekehrt. Vor kurzem habe ich SIDUX ausprobiert, lief am Anfang echt
schneller als SuSE und war versionsmàßig ganz vorne dabei. Eines schönen
Tages:
apt-get update; apt-get dist-upgrade
und weder K3b noch OpenOffice liefen noch. Schnell wieder zur SuSE zurück,
und löpp.
Schöne Grüße vom Möhnesee

Jürgen

Ähnliche fragen