Wegen meiner Anfrage nach Herstellern des 6502

10/12/2014 - 16:45 von Holger | Report spam
Ich habe die Antworten in Ruhe ausgewertet, schlage die Hànde über dem
Kopf zusammen und editierte fleißig mein Killfile.

Man muß sich das mal vor Augen halten.

Jemand will wissen wer noch ein bestimmtes IC herstellt, das vor 33
Jahren das erste Mal auf den Markt kam und seitdem in hohen Stückzahlen
und zahlreichen Variationen verkauft und eingesetzt worden ist.

Teilt mit, daß es offenbar noch einen Hersteller dafür gibt, und das
andere Hersteller möglicherweise noch vorhanden sein könnten, sich aber
via Suchmaschinen nicht so einfach auftun lassen.

Die Antworten sind bezeichnend. Der Fragesteller wird massiv beschimpft
und an die Neurologie verwiesen, weil man ihn wegen seiner Frage sogar
für geisteskrank hàlt. Er kann das Wort "sozialpsychiatrisch" fehlerfrei
buchstabieren, was seine Behandlungsbedürftigkeit ausreichend belegt,
und er würde Diskussionen hier absichtlich stören, gehöre also in die
Killfiles. Er hàtte einen Lieblingsfeind in Stuttgart. Er hàtte
vergessen, daß seine Frage an Archàologen gerichtet werde müsse. Seine
Anfrage sei sowieso nur ironisch zu verstehen. Er gehöre in die Liga der
Hufschmiede und Korbflechter. Er gehöre ins Mittelalter. Er würde mit
seiner Frage eine Zivilisationskatastrophe herbeireden. Er solle doch
Relais verwenden. Er würde rumpöbeln und hàtte in Wirklichkeit nicht
funktionierende Scheiße gemeint, also Linux. Er würde unter einem
Verfolgungswahn leiden, sei paranoid und würde den Wegfall eines
Herstellers als Katastrophe darstellen. Er wàre ein Troll, würde sich an
den empörten Reaktionen aufgrund seiner Anfrage ergötzen und nun leise
weinend weglaufen. Er hàtte mit seinen Anfragen (nach Herstellern eines
bestimmten Bauteiles) immer den gleichen Erfolg. Er hàtte keine Freunde
bis auf seinen Lieblingsfeind, wàre ein Kasper und ein Vollpfosten,
ließe die Newsgruppe darunter leiden und erfreue sich an Beschimpfungen.
Er wàre ein Geisterfahrer. Er solle ein Glas mit Geschirrspülmittel
austrinken und würde "buhuhu" sagen. Er wàre forensisch interessant und
würde von einem Psychiater mit Medikamenten ferngesteuert werden. Er
hàtte sich die Windeln aufgemacht. Selbst ein Brotmesser aus Pappmaché
ist ihm nicht mehr gestattet.

Hier also nochmals die Anfrage im Original:

"California Micro Devices sind an ON Semiconductor verkauft worden, und
deren 65xx-Portfolio scheint es nicht mehr zu geben. Neuware liefert nur
noch das Western Design Center, wie es scheint. Oder irre ich mich da?"

Wenn man sich diese zwei Sàtze gegen die oben zusammengefaßten Antworten
hàlt, sollte sich dreimal überlegen, ob das hier jetzt wirklich noch der
richtige Ort für die Anfrage nach elektronischen Bauteilen ist, die
schon seit Jahren bekannt sind und demnàchst obsolet werden könnten. Was
diese Herrschaften erst schreiben, wenn hier mal jemand wissen will, ob
und wo man den Timer NE555 noch bekommt, muß ich mir nun gar nicht mehr
zu Gemüte führen. Das weiß ich jetzt ja schon, ohne diesbezüglich hier
nachgefragt zu haben.

Ich befürchte, hier sind eine Reihe von Leuten obsolet geworden.

Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Izur Kockenhan
10/12/2014 - 18:10 | Warnen spam
[...]

Ich habe noch einen altern Appel 2 im Schrank stehen, da ist ein 6502
original von Rockwell drin :-). Willst Du den haben?
Ich kann Dir auch die Adresse des Altersheimes meines Opas geben, der
bastelt auch mit 6502.

Izur Kockenhan

Ähnliche fragen