Weihnachtsangebot externe Festplatten

03/12/2012 - 09:24 von Albrecht Mehl | Report spam
Vom Einkaufsverbund ZEG

www.zeg-shop.de

werden in einem Faltblatt zwei Festplatten, die mich interessieren,
angeboten:

- Mobile Festplatte Platinum MyDrive 2 TB, USB 3.0, Stromversorgung
über USB; 74,99 Euro
- Backup Festplatte Intenso Memory Center 2 TB, USB 3.0, inklus.
Steckernetzteil; 84,99 Euro

Ich suche zwei Festplatten zur Datensicherung, eine als
Weihnachtsgeschenk für den Laptop unserer Tochter und eine für meinen
Desktop. Fragen dazu:

- 'Mobil' klingt gut, da ein unbeabsichtiger Stoß vielleicht nicht
gleich das Aus bedeutet. Kann man wirklich davon ausgehen, dass
die genannnte Festplatte _signifikant_ stoßunempfindlicher als
die zweite ist?
- Das Netzteil des Desktoptechners wird wohl genug Saft für die
Festplatte über USB liefern. Aber kann man auch bei dem Laptop
hiervon ausgehen, oder kann es da, wie ich mal gelesen haben,
eventuell zu Problemen kommen?
- Intenso ist, wie man im Firmenprofil

http://www.intenso.de/firmenprofil.php

lesen kann, nicht selbst Hersteller von Festplatten, sondern baut
diese ein oder làßt sie sogar einbauen. Bestehen dagegen bei den
Experten Bedenken?

Natürlich sind auch Anmerkungen, die über meine Fragen hinausgehen,
willkommen, insbesondere Alternativmodelle anderer Anbieter.

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde
Veilchenweg 7 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Welzel
07/12/2012 - 10:39 | Warnen spam
Am 03.12.2012 09:24, schrieb Albrecht Mehl:

Vom Einkaufsverbund ZEG

www.zeg-shop.de

werden in einem Faltblatt zwei Festplatten, die mich interessieren,
angeboten:

- Mobile Festplatte Platinum MyDrive 2 TB, USB 3.0, Stromversorgung
über USB; 74,99 Euro
- Backup Festplatte Intenso Memory Center 2 TB, USB 3.0, inklus.
Steckernetzteil; 84,99 Euro

Ich suche zwei Festplatten zur Datensicherung, eine als
Weihnachtsgeschenk für den Laptop unserer Tochter und eine für meinen
Desktop. Fragen dazu:



Datensicherung sollte immer auf *zwei* externen Medien passieren - denn
wenn eines der Medien wàhrend der Sicherung Probleme macht oder
anderweitig kaputt geht, hat man gar keine Sicherung mehr.

Eine einzelne externe Platte würde ich bestenfalls als Transportmedium
nutzen, aber nicht zur Sicherung.

- 'Mobil' klingt gut, da ein unbeabsichtiger Stoß vielleicht nicht
gleich das Aus bedeutet. Kann man wirklich davon ausgehen, dass
die genannnte Festplatte _signifikant_ stoßunempfindlicher als
die zweite ist?



Vermutlich nicht, da 3,5"-Platten generell empfindlich sind und Intenso
die Platte nicht mit spezieller Stoßdàmpfung verbaut:

<http://www.amazon.de/gp/customer-me...mote=0>

Wenn Du was robustes suchst, würde ich eher RDX nehmen - da stecken
2,5"-Platten in Gummipuffern und Cartridges. Ist halt nicht gerade
billig - aber für Datensicherung mit wechselnden Datentràgern
möglicherweise die bessere Wahl.

Siehe dazu auch <http://arnowelzel.de/wiki/de/reviews/rdx>

Man muss die Frage klàren, wie groß der Schaden wàre, wenn die Daten
wirklich weg wàren. Danach sollte sich auch bemessen, was man für eine
Sicherung der Daten ausgeben will.

- Das Netzteil des Desktoptechners wird wohl genug Saft für die
Festplatte über USB liefern. Aber kann man auch bei dem Laptop
hiervon ausgehen, oder kann es da, wie ich mal gelesen haben,
eventuell zu Problemen kommen?



Möglich ist alles. Fraglich ist für mich eher, ob eine 3,5"-Platte immer
mit den ca. 4,5 Watt auskommt, die USB 3 liefert. Im Grund das gleiche
Drama wie vorher bei 2,5" an USB 2. Sicherer ist man nur mit 2,5" an USB 3.


Arno Welzel
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de

Ähnliche fragen