weitere Dienste auf ISA 2006 selbst freigeben

24/01/2008 - 13:16 von Martin Truckenbrodt | Report spam
Hallo miteinander,
wie sieht die empfohlene genrelle Vorgehensweise aus um Dienste bzw. deren Ports, die auf dem ISA 2006 selbst laufen aber nicht in der Systemrichtlinie enthalten sind, für das interne LAN freizugeben?

Konkret geht es mir z.B. um folgende Produkte:
- WSUS
- Trendmicro ServerProtect
- CA ITM

Danke und Gruß Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Gröbner [MVP]
24/01/2008 - 13:22 | Warnen spam
Hallo Martin,

das kommt darauf an, ob du von intern oder von extern auf den ISA
zugreiffst.

Von Intern sind das ganz normale Zugriffsregeln und von Extern musst du das
über Serververöffentlichungen bzw. Webveröffentlichungen machen. Wobei ich
den ISA hierfür nicht als den richtigen Server ansehe ;-)

Gruß

Christian

Christian Gröbner
MVP ISA Server
Hilfe & Infos rund um den ISA Server: http://www.msisafaq.de !!!!

NEU !!! Das Handbuch zum ISA 2006 - http://www.msisafaq.de/buch/

"Martin Truckenbrodt" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo miteinander,
wie sieht die empfohlene genrelle Vorgehensweise aus um Dienste bzw. deren
Ports, die auf dem ISA 2006 selbst laufen aber nicht in der Systemrichtlinie
enthalten sind, für das interne LAN freizugeben?

Konkret geht es mir z.B. um folgende Produkte:
- WSUS
- Trendmicro ServerProtect
- CA ITM

Danke und Gruß Martin

Ähnliche fragen