Welch Allyn und Cerner präsentieren vernetzte Lösung zur Verbesserung der Patientensicherheit und Personalproduktivität

13/11/2013 - 07:00 von Business Wire

Welch Allyn und Cerner präsentieren vernetzte Lösung zur Verbesserung der Patientensicherheit und PersonalproduktivitätBesucher können im Rahmen der Medica 2013 die Übertragung von Vitaldaten live verfolgen.

Welch Allyn, ein führender Anbieter von medizinischen Diagnosegeräten, der sich darauf spezialisiert hat, Ärzte zu unterstützen, bessere Ergebnisse für ihre Patienten zu erzielen, und Cerner Corporation, ein Unternehmen, das bestrebt ist, einen Beitrag zu systemischen Veränderungen im Gesundheitswesen zu leisten, haben im Zuge ihrer Kooperation eine vernetzte Lösung entwickelt, die Kliniker bei der Bewältigung von oftmals in der Praxis auftretenden Problemen unterstützen wird. Hierzu gehören Ungenauigkeiten, eine unzureichende Datenverwaltung und ineffiziente Arbeitsabläufe. Die Unternehmen werden ihre Lösung im Verlauf der nächsten Woche auf der internationalen Medizinmesse Medica 2013 in Düsseldorf vorstellen, wo sie die Übertragung von Patientendaten in Echtzeit von dem Welch Allyn Connex® Vital Signs Monitor (VSM) in ein elektronisches Gesundheitssystem (Electronic Medical Records, EMR) mithilfe der CareAware VitalsLink® Plattform von Cerner demonstrieren werden. Geschulte Mitarbeiter werden am Welch Allyn Stand in Halle 09/E15 Vitaldaten von Messebesuchern während der Vorführzeiten erfassen und dokumentieren, um die vernetzte Lösung vorzustellen.

„Im Rahmen der Medica werden wir in der nächsten Woche unseren Connex VSM einsetzen, um zu demonstrieren, wie unsere Arbeit mit Cerner dazu beiträgt, den Prozess der Dokumentierung von Vitaldaten zu verbessern und die Datenverwaltung zu rationalisieren”, so Hisham Hout, Senior Vice President, Europe, Middle East, North Africa and the Indian Sub-continent bei Welch Allyn. „Strategische Kooperationen wie die gegenwärtige mit Cerner beruhen auf der Nachfrage der Kliniker nach Risikominimierung bei Datenübertragungsfehlern, effizienterer Dokumentierung von Vitaldaten und Verbesserungen bei der Patientensicherheit. Wir sind überzeugt, dass unsere vernetzte Lösung dazu beitragen wird, eine bislang vorhandene Lücke im Gesundheitswesen zu schließen und wir werden diese Lösung im Rahmen der Medica präsentieren.”

Durch die Vernetzung des Welch Allyn Connex VSM mit der CareAware VitalsLink Plattform von Cerner zur Erfassung und Dokumentierung der Vitaldaten (in diesem Fall von Medica Besuchern) können die Unternehmen demonstrieren, wie Patientendaten bereits bei ihrer Messung zu einem Patientendatensystem (EMR) übertragen werden. Diese Komplettlösung ermöglicht Verbesserungen bei der Patientensicherheit und klinischen Entscheidungsfindung, um Risiken zu mindern.

Das System gestattet Klinikern im Rahmen der Pflege von Patienten jederzeit und an jedem Ort den unmittelbaren Zugang zu präzisen Vitaldaten. Der Welch Allyn Connex VSM ist darüber hinaus Cerner Workflow Certified und gewährleistet somit, dass er im Rahmen der klinischen Arbeitsabläufe uneingeschränkt einsatzfähig ist.

Connex® Vital Signs Monitor – Serie 6000

Der Connex VSM ist ein Vollfarb-Touchscreen-Gerät, das durch die Bereitstellung einer umfassenden Patientenakte gleich drei Geräte ersetzen kann. Diese Akte enthält automatische Messdaten wie Herzfrequenz, Blutdruck, Körpertemperatur und Pulsoxymetrie, manuell festgestellte Parameter, wie Atemfrequenz, Größe, Gewicht und Schmerzstärke sowie Modifikatoren wie Körperhaltung, Einzelheiten einer Sauerstofftherapie und andere Angaben. Der Connex VSM versetzt die Kliniker darüber hinaus in die Lage, für jeden Patienten Alarmsignale, Patientendaten und das Monitoring auf bequeme Weise zu kontrollieren und diese Daten bereits am Gerät dokumentieren zu können — ohne einen anderen PC aufsuchen und diese Daten später übertragen zu müssen.

Der Connex VSM ermöglicht auch eine drahtlose Zweiwege-Kommunikation direkt vom Krankenbett aus. Er verknüpft Namen mit ID-Nummern, um die Kliniker bei der zuverlässigen Identifizierung von Patienten zu unterstützen und sie in die Lage zu versetzen, festzustellen, welche ID-Felder benötigt und wie sie wieder ausgegeben werden. Hierzu gehört auch die simultane Wiedergabe unterschiedlicher ID-Formen. Die drahtlose Technologie wurde bereits in das System integriert und ermöglicht dem Monitor, eine Verbindung zu aktuellen drahtlosen Netzwerken herzustellen, um tagesaktuelle demographische Patientendaten bereitstellen zu können.

„Die Gesundheitsdienstleister stehen unter ständigem Druck, Zeit einzusparen, Diagnosen und Vorsorgeuntersuchungen fehlerfrei durchzuführen und Patienten rasch zu behandeln ohne die Qualität der Patientenversorgung zu beeinträchtigen”, ergänzte Hisham Hout. „Handgeschriebene Vitaldaten und Übertragungsfehler kommen erschwerend hinzu. Wir sind bestrebt, Produkte bereitzustellen, die diesen Druck erheblich reduzieren können, sodass die Ärzte produktiver sein können und eine umfassendere Pflege durchführen können. Durch die Zusammenarbeit mit Cerner zur raschen, bequemen und präzisen Dokumentierung der elektronischen Vitalparameter von Patienten steht den Gesundheitsdienstleistern mehr Zeit für ihre wichtigste Aufgabe zur Verfügung — die Verbesserung der Patientenversorgung.”

Klicken Sie hier, um eine Demo-Version der CareAware® Lösung einsehen zu können.

Über Welch Allyn

Welch Allyn trägt mit einem umfassenden Angebot an Diagnoselösungen, Systemen zur Überwachung von Herz- und Vitaldaten und Produkten zur Infektionskontrolle, die mit elektronischen Patientendatensystemen (Electronic Medical Records, EMR) und Überwachungssystemen verbunden sind, in verschiedenen klinischen Anwendungsbereichen zur Risikosenkung und Verbesserung der Sicherheit und Zufriedenheit von Patienten und deren Therapieergebnissen bei. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt darauf, Ärzte, Pflegepersonal und andere Anbieter von Gesundheitsdiensten in der ganzen Welt durch die Entwicklung innovativer Produkte in die Lage zu versetzen, schnellstmöglich genaue Patientendaten zu erhalten. Das führende globale Healthcare-Unternehmen mit Sitz in Skaneateles Falls im US-Bundesstaat New York wurde 1915 gegründet. Das Unternehmen befindet sich im Familienbesitz und beschäftigt nahezu 2.600 Mitarbeiter in 26 Ländern. Weitere Informationen über Welch Allyn und sein vollständiges Angebot vernetzter Produkte und Lösungen finden Sie unter www.welchallyn.com. Folgen Sie dem Unternehmen auf Facebook und Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Welch Allyn
Jamie Arnold, APR: +1-315-685-4599
Public Relations Manager
jamie.arnold@welchallyn.com


Source(s) : Welch Allyn

Schreiben Sie einen Kommentar