Welche Dateien muss bzw. darf ich für die Richtextbox verteilen?

17/11/2009 - 18:13 von Konrad Hammerer | Report spam
Hi!

Ich nutze seit kurzem die Richtextbox in meiner VB6(SP6)-Anwendung.
Welche Dateien muss bzw. darf ich überhaupt beim nàchsten Update
verteilen und wo müssen diese dann beim Kundenrechner hin?

Es gibt hierzu ja folgende Dateien:

richtx32.ocx
riched32.dll
rchtxde.DLL

Ist das richtig?

(Alle sind in der REDIST.TXT vom DevStudio6 enthalten)

Welche davon muss ich ausliefern? Darf ich die auf dem Kundenrechner
immer überschreiben oder nur àltere Dateien?

Vielen Dank und Grüße,
Konrad
 

Lesen sie die antworten

#1 Hartwig Constien
18/11/2009 - 11:10 | Warnen spam
"Konrad Hammerer" schrieb:

Hi!

Ich nutze seit kurzem die Richtextbox in meiner VB6(SP6)-Anwendung.
Welche Dateien muss bzw. darf ich überhaupt beim nàchsten Update
verteilen und wo müssen diese dann beim Kundenrechner hin?

Es gibt hierzu ja folgende Dateien:

richtx32.ocx
riched32.dll
rchtxde.DLL

Ist das richtig?

(Alle sind in der REDIST.TXT vom DevStudio6 enthalten)

Welche davon muss ich ausliefern? Darf ich die auf dem Kundenrechner
immer überschreiben oder nur àltere Dateien?



Hallo Konrad,

in einem Setup kannst Du alle drei Dateien aufführen. Z. B. so:

File7=@RCHTXDE.DLL,$(WinSysPath),,$(Shared),7/6/98 12:00:00 AM,36352,6.0.81.63
File8=@RICHED32.DLL,$(WinSysPathSysFile),,,5/7/98 12:00:00 AM,174352,4.0.993.4
File9=@RICHTX32.OCX,$(WinSysPath),$(DLLSelfRegister),$(Shared),5/22/00
12:00:00 AM,203976,6.0.88.4

In diesem Falle sind das die àltesten kompatiblen Versionen. Wenn der
Anwender beim Setup die Meldung bekommt, dass er eine neuere Datei bereits
hat, so soll er die in jedem Falle behalten und nicht überschreiben.

Hang loose, Hartwig

Ähnliche fragen