Welche Karten für RFC2625, IPoFC?

17/02/2014 - 23:13 von usenet | Report spam
Hallo,

ich will zum spielen zwei Fibre Channel Karten über IP verbinden.

Sehe ich das richtig, dass ich dafür nur eine kleine (Aus-)Wahl habe -
LSI oder eine kleine Brocade?

LSIFC909
LSIFC919
LSIFC919X
LSIFC929
LSIFC929X
LSIFC929XL
LSIFC949X
LSIFC949E
Brocade FC 410/420

steht im Kernel unter »Fusion MPT device support«, darunter »Fusion MPT
LAN driver« mit »This module supports LAN IP traffic over Fibre Channel
port(s) on Fusion MPT compatible hardware (LSIFC9xx chips). The physical
interface used is defined in RFC 2625.«

Tun es keine kleineren QLogic oder Emulex oder Intel-Karten, oder
zumindest die LSI 7202/7204? Die bekàme ich deutlich einfacher ...

Grüße
Götz

Nein, ich will kein iSCSI und kein FC over Ethernet. Ich will auch kein
10GbE und keine drölf 1GbE-Karten bonden.
http://www.3rz.org/
 

Lesen sie die antworten

#1 Diedrich Ehlerding
18/02/2014 - 07:37 | Warnen spam
Goetz Hoffart meinte:


ich will zum spielen zwei Fibre Channel Karten über IP verbinden.


[...]
Tun es keine kleineren QLogic oder Emulex oder Intel-Karten,



Früher mal (aber das ist schon sehr lange her, meiner Erinnerung nach
ungefàhr in kernel 2.4) gab es im Fall Emulex nicht nur einen Modul lpfc,
sondern auch einen Modul lpfn. Damit hàtte das funktionioert haben müssen
(ich habs nuie selber ausprobiert). Inzwischen scheint das aber aus dem
Treiber raus zu sein (kein Wunder, der Treiber ist zwar open source, wird
aber von Emmulex selber geschrieben, und die wollen natürlich ihre neuen
"converged" LAN-FCoE-Karten verkaufen.

Diedrich
pgp-Key (RSA) 1024/09B8C0BD
fingerprint = 2C 49 FF B2 C4 66 2D 93 6F A1 FF 10 16 59 96 F3
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.

Ähnliche fragen