Welche Kombination Board/CPU für ruckelfreie Blu-ray-Wiedergabe?

13/04/2011 - 10:05 von Gernot Brunner | Report spam
Ich schraub mir einen HTPC zusammen, der Blu-rays flüssig abspielen
können soll. Sonstige Anforderungen an das Board:

- Formfaktor: mATX
- 1 x PCI für Audio-Karte
- 1x PCIe für TV-Karte
- 1x HDMI-out für lückenlose Kette
- IGP: Unterstützung von Blu-ray-Discs (Entschlüsseln)
- es wird keine separate Grafikkarte eingebaut werden.

Freundin hatte im Vorjahr Kombination Asus M3N78-EM ATX + Athlon X2
4850e, ist nie ruckelfrei gelaufen, Abspielen war eher Diashow.

Probeleme unter jeweils frisch installierten Win XP + SP 3 und Win 7 gleich.
Abspielprogramme: Power DVD7, 8; WinDVD.

Liegt vermutlich am Chipsatz/Grafikchip des Boards.

Also suche ich nun nach einer Intel-basierenden Lösung.
Welche Kombination Board/CPU ist zu empfehlen?

Ich bitte um Empfehlungen aus eigener Erfahrung. Welche Chips
theoretisch die Wiedergabe von Blu-rays unterstützen *müssten*, weiß ich
mittlerweile.

Gernot
 

Lesen sie die antworten

#1 Max Zwettler
15/04/2011 - 08:54 | Warnen spam
Also theoretisch müsste das Board die BDs ruckelfrei abspielen können,
die CPU ist dafür eher schon überdimensioniert als zu schwach.
Hardwarebeschleunigung im TReiber bzw. in der Abspielsoftware aktiviert?
Virenscanner (Wàchter) deaktiviert?

Vielleicht wirst du in einem der u.a. Foren mehr Glück haben. Hier
schreiben eher die Theoretiker, in den Foren eher die Praktiker ;-)
(Also Leute, die tàglich herumschrauben ...)

www.computerbase.de
www.tomshardware.de
www.hardwareluxx.de

Wird dir nicht viel helfen, aber ich mach einen Bogen um Asus und meist
auch einen um AMD.

Gruß Max

Ähnliche fragen