welche Linux Dateisysteme veraenderbar(Groesse, Ort) und danach trotzdem noch bootbar?

10/04/2008 - 17:39 von John | Report spam
Hallo,


vor einiger Zeit hatte ich Knoppix auf die HD instaliert und zu einem
spaeteren Zeitpunkt die Groesse des Dateisystems (ext3fs) geaendert.
Danach hat das System nicht mehr gebootet. Ich glaube, Lilo kam mit
der veraenderten Partitions-Groesse nicht mehr klar..

Fragen:
1.
Welche der folgenden Linux ext3fs-Partitionen/Dateisysteme koennen
geaendert(Groesse), respektive verschoben werden
/boot, /etc, /var, /home, /swap, /usr, /opt)
ohne dass danach zusaetzliche "Anpassungen" gemacht werden muessen, um
das System wieder bootbar zu machen?



Im Voraus herzlichen Dank fuer jeden Tipp!

John
 

Lesen sie die antworten

#1 Josef Moellers
10/04/2008 - 17:47 | Warnen spam
John wrote:
Hallo,


vor einiger Zeit hatte ich Knoppix auf die HD instaliert und zu einem
spaeteren Zeitpunkt die Groesse des Dateisystems (ext3fs) geaendert.
Danach hat das System nicht mehr gebootet. Ich glaube, Lilo kam mit
der veraenderten Partitions-Groesse nicht mehr klar..

Fragen:
1.
Welche der folgenden Linux ext3fs-Partitionen/Dateisysteme koennen
geaendert(Groesse), respektive verschoben werden
/boot, /etc, /var, /home, /swap, /usr, /opt)
ohne dass danach zusaetzliche "Anpassungen" gemacht werden muessen, um
das System wieder bootbar zu machen?



Hast Du denn lilo danach nochmal aufgerufen?
Solange /boot nicht in Größe und (vor allem!) Lage veràndert wird,
braucht's das nicht, ansonsten liegen die vom lilo-loader gesuchten
Blöcke plötzlich nicht mehr da, wo der loader sie erwartet.

Moderne BIOSe haben kein Problem mit Platten mit mehr als 1024
Zylindern, so daß weder Größe noch Lage aktuelle Probleme bereiten.

These are my personal views and not those of Fujitsu Siemens Computers!
Josef Möllers (Pinguinpfleger bei FSC)
If failure had no penalty success would not be a prize (T. Pratchett)
Company Details: http://www.fujitsu-siemens.com/imprint.html

Ähnliche fragen