welche Papierqualität für einen Laserdrucker ?

03/05/2015 - 20:30 von JoeJackson | Report spam
Hi folks,

im Einsatz hbe ich einen Lexmark MX310dn. Die Druckqualitàt kann von 150
x 150 bis 1200x 1200 dpi eingestellt werden.

Ich drucke vorwiegend Briefe mit einem eigenen Logo, eingebunden als jpg
Datei. Ab und zu kommt auch eine Dokumentaion mit einem Umfang von 50 -
100 Seiten mit ca. dann 15 - 20 Fotos. (natürliche s/w :-) ) Der Druck
ist dann beidseitig.

Bisher habe ich einen Nonname Hersteller im Einsatz, möchte aber
hochwertige Dokumentationen drucken.

Nun bin ich über ein Angebot unseres örtlichen Euronics Hàndler gestoßen:

Canon Yellow Label zu 1,99 Euro für 500 Blatt. (weiss, 80gr/m²)

Hat hier jemand Erfahrungen mit dem "Papierhersteller" Canon? Und/oder
welche Empfehlung kann mir hier jemand hier in der Runde geben, gerade
wenn es um Duplexdruck geht?


Greetings
Joe
 

Lesen sie die antworten

#1 Marc Haber
03/05/2015 - 22:02 | Warnen spam
JoeJackson wrote:
Bisher habe ich einen Nonname Hersteller im Einsatz, möchte aber
hochwertige Dokumentationen drucken.

Nun bin ich über ein Angebot unseres örtlichen Euronics Hàndler gestoßen:

Canon Yellow Label zu 1,99 Euro für 500 Blatt. (weiss, 80gr/m²)

Hat hier jemand Erfahrungen mit dem "Papierhersteller" Canon? Und/oder
welche Empfehlung kann mir hier jemand hier in der Runde geben, gerade
wenn es um Duplexdruck geht?



Ich würde schlicht etwas schwereres Papier verwenden. 80 g/m² ist halt
dünnes Standardpapier, da hat der Hersteller kaum einen Einfluß drauf.

Grüße
Marc
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Ähnliche fragen