Welche Plattengröße für Backup mit TimeMachine und TV-Aufzeichnung?

07/04/2008 - 09:30 von Dirk Albiez | Report spam
Hallo Experten,

ich habe seit ein paar Tagen einen Elgato DVB-T Stick mit der aktuellen
Software 3.0 im Einsatz und bin damit bisher sehr zufrieden, auch in Bezug
auf die Bildqualtiàt (MacBook Pro 17").

Da ich auch ganze Serien aufnehmen möchte und auch das Backup von
TimeMachine reichlich Platz brauchen, würde ich gerne meinem bisherigen
Festplattengehàuse von Techsolo eine neue Platte gönnen.

Die bisherige (P-ATA)-Platte will ich als Ersatzmedium lassen, sie ist mit
80 GB aber recht klein geraten (ist ein überbleibsel von einem alten Windows
XP PC, auf das ich Musik, Bilder und auch Filmmaterial gespeichert habe
(formatiert mit FAT32).

Soll ich eine 250 GB Platte via USB 2.0 an das MacBook Pro hàngen oder
reichen auch 160 GB? Das Techsolo-Gehàuse sieht fast aus wie der Mac Mini
und war mit 29 Euro recht günstig. Das gleiche Gehàuse gibt es auch in
schwarz , sowohl mit und ohne integriertem Cardreader, dann aber mit S-ATA
Anschluss ab 79 Euro (Die HDD geht extra).

Info zu meinem Gehàuse gibt es hier:
http://techsolo.de/product/external.../index.php

Über Tipps und Anregungen würde ich mich freuen.

Gruß Dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Weber
07/04/2008 - 09:55 | Warnen spam
In article <ftcii6$kgn$,
"Dirk Albiez" wrote:

Soll ich eine 250 GB Platte via USB 2.0 an das MacBook Pro hàngen oder
reichen auch 160 GB? Das Techsolo-Gehàuse sieht fast aus wie der Mac Mini



USB2 schlechte Idee

Man hat nie genug Platz

Wenn Geld reicht lieber mehrere kleine, habe gestern viele Stunden
verschwendet Disk Utility ein 500GB Time Machine Volume reparieren zu
lassen.

Tobias Weber

Ähnliche fragen