Welche Vorsicherung vor Schaltnetzteil?

25/09/2013 - 22:01 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

ich möchte in eine Verteilung ein Hutschienennetzteil einbauen. Dieses
soll eine eigene Vorsicherung bekommen. Schon deshalb, weil ich das
Netzteil ggf. auchmal damit getrennt "wegschalten" will.

Es handelt sich beim Netzteil um ein TDK-Lambda DSP 10-12. Ein 10W/12V
Netzteil.

Im Datenblatt wird als Einschaltstrom "<30A" angegeben. Klar treten die
nur sehr kurz auf, aber nirgends steht wie lange. Hàlt da ein 6A-Automat
mit B-Charakteristik oder muss ich hier einen größeren verbauen?

Danke im Voraus

Gruß

Manuel
 

Lesen sie die antworten

#1 Izur Kockenhan
25/09/2013 - 22:53 | Warnen spam
Manuel Reimer wrote:
Hallo,

ich möchte in eine Verteilung ein Hutschienennetzteil einbauen. Dieses
soll eine eigene Vorsicherung bekommen. Schon deshalb, weil ich das
Netzteil ggf. auchmal damit getrennt "wegschalten" will.

Es handelt sich beim Netzteil um ein TDK-Lambda DSP 10-12. Ein 10W/12V
Netzteil.

Im Datenblatt wird als Einschaltstrom "<30A" angegeben. Klar treten die
nur sehr kurz auf, aber nirgends steht wie lange. Hàlt da ein 6A-Automat
mit B-Charakteristik oder muss ich hier einen größeren verbauen?

Danke im Voraus

Gruß

Manuel



Ich würde genau das versuchen.

Izur

Ähnliche fragen