welchen Trackball nehme ich denn mal?

09/11/2007 - 15:49 von nie.gelesen9 | Report spam
Ich will meine Kensington Turbo Mouse 5 (ein ADB-Trackball) ersetzen.
Mit der mechanischen Seite bin ich fast komplett zufrieden (die
Handauflage könnte besser gelöst sein), aber der Betrieb via iMate ist
problematisch, was die Treiber angeht. Ohne Treiber geht es zwar auch,
aber ohne weiteren Komfort -- jede der vier Tasten macht einen
Linksklick.

Der Trackball muss symmetrisch sein, weil ich ihn mit der linken Hand
benutze.

In der Verlosung sind bislang:

Kensington Expert Mouse: der sieht immerhin so aus, als ob man die Hand
freundlicher drauflegen kann als bei der Turbo Mouse 5. Weiß jemand, ob
der Scroll-Ring ordentlich funktioniert? Ich hab öfter mal gelesen, dass
der hakelig sein soll.

Kensington Orbit Optical: hier befürchte ich, dass die
Scrollrad-Funktion mit dem Ball emuliert wird -- das klappt schon bei
der Turbo Mouse 5 nicht ordentlich, weil man die
"Scrollrad"-Geschwindigkeit nicht einstellen kann und die
voreingestellte mir zu langsam ist.

Logitech Marble Mouse: irgendwelche positive oder negative Erfahrungen
hier? Ich erwarte ja nicht, dass der Logictech so schön làuft wie die
Kensington-Trackballs mangels Ballmasse, aber vielleicht reicht es ja.

Möchte jemand Tipps, Erfahrungen, Ergànzungen beitragen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Weber
09/11/2007 - 16:22 | Warnen spam
In article <1i760ix.1l9xcfqxn7egzN%,
(Uwe Senkler) wrote:

Logitech Marble Mouse: irgendwelche positive oder negative Erfahrungen
hier? Ich erwarte ja nicht, dass der Logictech so schön làuft wie die



Kaufe die seit es sie gibt, habe alle 3 Versionen und empfehle sie
gerne. Aber Finger weg von der mitgelieferten software, die hat zB
vielen das Leopard update verhagelt. Lieber USBOverdrive o.à.

http://justool.blogspot.com/

Ähnliche fragen