Welcher Monitor / welche -Schnittstelle zukunftssicher?

25/07/2009 - 10:57 von Frank Hagedorn | Report spam
Hallo zusammen,

ich war letzte Tage mal bei einem größeren Computerhàndler und wurde ja
fast "erschlagen" von der Menge der dort angebotenen TFT-Monitor-Typen.
Da standen mindestens 30 verschiedene rum. Bei genauerer Betrachtung
fiel aber schon die Hàlfte raus, weil sie lediglich über einen analogen
VGA-Eingang verfügten.

Ich werde mir in absehbarer Zeit einen neuen TFT-Monitor zulegen. Über
die Größe bin ich mir noch nicht ganz klar aber er sollte auf jeden Fall
sowohl als PC-Monitor taugen (zum Arbeiten) als auch abgespielte DVDs /
BRDs vernünftig anzeigen können. Filme sollen von PC oder externem
Standalone-Player kommen können.

Daß die analoge VGA-Schnittstelle quasi tot ist, ist mir klar aber
welche der folgenden Schnittstellen
DVI (-I/-D)
HDMI
DisplayPort
ist zu empfehlen? Taugen Adapterlösungen (z. B. von DVI auf HDMI)?

In Angeboten überschlagen sich die Hersteller mit Kontrastangaben von
200:1 bis x000:1. Kann man da einen brauchbaren Mindestkontrast angeben?

Ähnlich sieht es mit der Helligkeit aus. Wieviel cd braucht man für oben
angeführte Nutzung. Ich brauche keine Wohnzimmerbeleuchtung aber man
sollte schon vernünftig was erkennen können. Tipps?

Lohnt es sich darauf zu warten, daß es mehr Auswahl an TFTs mit
LED-Hintergrundbeleuchtung gibt oder haltet ihr das für unnütz?

In der Vergangenheit habe ich immer wieder gelesen, daß PVA-Panels den
TN-Panels vorzuziehen seinen, weil erstere eine bessere
Blickwinkel-Unabhàngigkeit haben. Ist das heute auch noch so?

Die Schaltzeiten der Panels scheinen ja sowieso nicht vergleichbar zu
sein, weil nicht alle Hersteller die Grey-to-Grey-Schaltzeit messen,
sonderm sonstwas und die ermittelten Werte in der Praxis kaum
nachvollzogen werden können. Dennoch bitte ich um einen Tip, welche
Schaltzeiten (GTG) ein Monitor beherrschen sollte, damit Videos
vernünfig angezeigt werden können, d. h. ohne daß z. B. ein fliegender
Fußball einen "Kometenschweif" hinter sich herzieht.

Zu guter letzt bitte ich noch um Hinweise, welche Auflösung man
(besonders für [HD-] Videos) als originàre Moni-Auflösung wàhlen sollte.
TFTs haben ja heute in der Mehrheit die "Unart" jede Auflösung
vollflàchig auf den Bildschirm zu bringen und wenn die verwendete
Auflösung nicht die originàre ist, kann das dargestellte (interpolierte)
Bild schon mal besch...eiden aussehen.

Gruß

Frank

bengelz(at)arcor.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Stephan Gerlach
26/07/2009 - 20:17 | Warnen spam
Frank Hagedorn schrieb:

Ich werde mir in absehbarer Zeit einen neuen TFT-Monitor zulegen. Über
die Größe bin ich mir noch nicht ganz klar aber er sollte auf jeden Fall
sowohl als PC-Monitor taugen (zum Arbeiten) als auch abgespielte DVDs /
BRDs vernünftig anzeigen können. Filme sollen von PC oder externem
Standalone-Player kommen können.



[...]

In Angeboten überschlagen sich die Hersteller mit Kontrastangaben von
200:1 bis x000:1. Kann man da einen brauchbaren Mindestkontrast angeben?

Ähnlich sieht es mit der Helligkeit aus.



AFAIK bedeutet ein Kontrast von x:1 - zumindest in der Theorie -, daß
das theoretisch hellstmöglich darstellbare Weiß des Monitors x-mal
heller ist als das theoretisch dunkelstmöglich darstellbare Schwarz. Das
sagt aber nicht zwangslàufig was über die tatsàchliche Bildqualitàt aus.
Am besten ist IMHO, eine Diskette oder USB-Stick mit dem
Nokia-Monitor-Test die mitnehmen und die Monitore im Laden "per
Sichtprüfung" (des Bildes) vergleichen.

Wieviel cd braucht man für oben
angeführte Nutzung. Ich brauche keine Wohnzimmerbeleuchtung aber man
sollte schon vernünftig was erkennen können. Tipps?



Selbst bei einem CRT, der von den reinen Werksangaben eher relativ
geringe cd-Werte hat (ich erinnere mich dunkel an Werte irgendwo um 100
cd/m²), kann man "vernünftig was erkennen".

Zu guter letzt bitte ich noch um Hinweise, welche Auflösung man
(besonders für [HD-] Videos) als originàre Moni-Auflösung wàhlen sollte.



Am besten ist natürlich genau die Auflösung, die (die meisten) deine(r)
HD-Videos haben.



Eigentlich sollte Brain 1.0 laufen.


gut, dann werde ich mir das morgen mal besorgen...
(...Dialog aus m.p.d.g.w.a.)

Ähnliche fragen