Welcher VoIP Telefonadapter?

18/11/2008 - 21:20 von Klaus Günther | Report spam
Hallo Ihr,

bitte Euch bei folgendem Problem um Hilfe: Meine Tochter ist nach
Magdeburg gezogen, in ihrer Straße ist kein Telekom-Anschluß verfügbar,
DSL und Telefon liefert ein stadteigener? Anbieter. Sie hat sich dort
für drei Jahre gebunden, hat nun endlich einen DSL-Anschluß erhalten
(Einrichtung ca. 70 Euro), aber immer noch kein Telefon. Jetzt wurde ihr
gesaht, daß sie auf eigene Rechnung noch einen Telefonadapter kaufen
muß, und zwar den Linksys P2102 oder 2021 (ebenfalls ca. 80 Euro),
außerdem wird ihr für das DSL-Modem eine monatliche Gebühr in Rechnung
gestellt (unterschrieben hat sie allerdings nioch nichts). Meine Fragen:

Was ist das eigentlich für en Teil, dieser Telefonadapter, also was
macht der (bin leider ein ziemlicher Laie)?

Gibt es zum Linksys eine kostengünstige Alternative?

Was haltet Ihr von den Konditionen diese Anbieters? Daß sie diesen
Adapter selber zahlen muß, wurde ihr nicht gesagt, steht aber sicher
irgendwo im Kleingedruckten? Kommt man aus diesem Vertrag evt. wieder
heraus, ohne Federn zu lassen? Wie gesagt, unterschrieben hat sie noch
nichts. Danke schon mal und

Gruß Klaus
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Grimm
18/11/2008 - 23:11 | Warnen spam
Klaus Günther schrieb am Tue, 18 Nov 2008 21:20:07 +0100:

DSL und Telefon liefert ein stadteigener? Anbieter. Sie hat sich dort
für drei Jahre gebunden,



Geht das überhaupt? Sind zwei Jahre nicht das làngstmögliche?
Gruß
Frank

Ähnliche fragen