Forums Neueste Beiträge
 

Welcher Wechselrichter für Studioblitz? Welche Dauer-Leistung?

19/12/2009 - 21:01 von Jan P. | Report spam
Hallo in die Runde,

ich bin auf der Suche nach einem Wechselrichter, der es mir ermöglichen
soll, einen Studioblitz (220V Stecker) mobil an einer 12V Batterie zu
betreiben.

Grundsàtzlich ist das ja kein Problem, nur die Frage nach der maximalen
Dauerleistung stellt mich ein wenig doof.

Daten:
Kompaktblitz, 220V, 500Ws max. Blitz-Leistung, am Geràt ist eine 2AF
Sicherung

Wenn ich jetzt Sicherung und Spannung nehme, kann ich dann davon
ausgehen, dass der zu wàhlende Wechselrichter 2x220 also maximal 440W
liefern sollte (als Dauerleistung)?

Wenn ich zwei Blitze der gleichen bauart verwende, kann ich die
Dauerleistung dann einfach verdoppeln?


Ich wüßte nicht, wie ich die Leistung bzw. die Stromstàrke einfach
messen könnte, die wàhrend des Ladens des Kondensators im Geràt fliesst.

Wàre super, wenn jemand von Euch Rat weiss oder sogar selbst soetwas
schon einmal gebaut/zusammengestellt hat.

Auf dem Markt befinden sich einige Geràte, die sozusagen mobilen Strom
für normale Netzstecker ud Studioblitze zur Verfügung stellen, die sind
aber sehr teuer 1000 EUR ++

Ich würde also gerne einen nicht zu schwachen aber auch nicht zu starken
Sinuswechselrichter nebst Hochstrom-Bleiakku kaufen und das selbst
verwirklichen.

Vielen Dank schon einmal vorab.
Gruß,
Jan
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Hercksen
21/12/2009 - 11:00 | Warnen spam
Jan P. schrieb:
Hallo in die Runde,

ich bin auf der Suche nach einem Wechselrichter, der es mir ermöglichen
soll, einen Studioblitz (220V Stecker) mobil an einer 12V Batterie zu
betreiben.

Grundsàtzlich ist das ja kein Problem, nur die Frage nach der maximalen
Dauerleistung stellt mich ein wenig doof.

Daten:
Kompaktblitz, 220V, 500Ws max. Blitz-Leistung, am Geràt ist eine 2AF
Sicherung

Wenn ich jetzt Sicherung und Spannung nehme, kann ich dann davon
ausgehen, dass der zu wàhlende Wechselrichter 2x220 also maximal 440W
liefern sollte (als Dauerleistung)?

Wenn ich zwei Blitze der gleichen bauart verwende, kann ich die
Dauerleistung dann einfach verdoppeln?


Ich wüßte nicht, wie ich die Leistung bzw. die Stromstàrke einfach
messen könnte, die wàhrend des Ladens des Kondensators im Geràt fliesst.



Hallo,

das ist eigentlich ganz einfach, bei einem 500 Ws Blitz wird bei leerem
Kondensator zum einmaligen Aufladen eben diese 500 Ws dem Netz entnommen.
Wenn das Blitzgeràt dabei für das Aufladen eine Sekunde braucht ist die
mittlere Leistung wàhrend dieser Sekunde 500 W, mit Verlusten etwa 550
bis 600 W. Bei einer Ladezeit von 2 Sekunden sind es 250 W netto.

Man sollte allerdings auch überlegen wieviele Blitze die 12 V Batterie
schaffen kann, ausserdem haben Studioblitze oft ein Einstelllicht
mittels Halogenlampe, deren Leistung muß dazu gerechnet werden.
Ein Akku 12 V 50 Ah enthàlt rechnerisch nur 12 * 50 * 60 *60 = 2,16 MWs,
ohne Einstellicht und Verluste würde das für 4320 Blitze mit voller
Leistung reichen.

Es kann besser sein den nàchstgrösseren Wechselrichter zu nehmen.

Bye

Ähnliche fragen