Forums Neueste Beiträge
 

Welches HD-Gehäuse für AP Extreme?

15/10/2007 - 18:24 von Ilja Iwas | Report spam
Hallo,

meine LaCie Ethernet Disk Mini wird mir langsam zu klein. Schnell und
leise war sie leider auch nicht. Wegen der Làrmbelàstigung habe ich sie
nur bei Bedarf eingeschaltet. Mit Blick auf das kommende Time Maschine
würde ich sie deshalb gerne durch eine Kombination aus AirPort Extreme
Station und externer USB Festplatte ersetzen.

Zwei Fragen dazu hàtte ich aber noch:
1.
Kennt jemand ein externes USB Gehàuse (zusàtzlicher Firewire Port ist
natürlich gerne gesehen), das bei Inaktivitàt an der AirPort Extreme
vernünftig schlafen geht (Platte und Lüfter aus) und bei Zugriff auch
automatisch wieder hochfàhrt?

2.
Kommt die APE Station damit zurecht, dass eine angeschlossene USB
Festplatte im laufenden Betrieb ausgeschaltet bzw. abgestöpselt wird.
Oder müssen/sollten Festplatten vorher mit dem Admin Utility abgemeldet
werden?

Danke,
Ilja
 

Lesen sie die antworten

#1 spamfalle2
16/10/2007 - 15:37 | Warnen spam
Ilja Iwas wrote:

Kennt jemand ein externes USB Gehàuse (zusàtzlicher Firewire Port ist
natürlich gerne gesehen), das bei Inaktivitàt an der AirPort Extreme
vernünftig schlafen geht (Platte und Lüfter aus) und bei Zugriff auch
automatisch wieder hochfàhrt?



Seagate FreeAgent Pro
gibt's mit und ohne Firewire (10€ Aufpreis - USB/eSATA ist immer dabei).
Man muss das Interface wechseln um entweder 2*Firewire oder aber
USB/eSATA dranzustecken. Geht aber fix (1 Schraube) in wenigen Sekunden.

Zumindest mit Firewire fàhrt das Teil automatisch nach 5min runter und
bei Zugriff wieder hoch - die einstellbare Idle-Time funktioniert
natürlich nur mit proprietàrem Windows-Treiber, ist also keine Funktion
der Platte selber.
K.A. wie sich die Platte am USB verhàlt - aber wozu gibt es das
Fernabsatzgesetz? Und 5 Jahre Hersteller-Endkundengarantie überzeugen.

In a world without walls and fences,
who needs windows and gates?

Ähnliche fragen