Welches MB für Maximum an RAM?

28/11/2009 - 10:34 von funker | Report spam
Hi, ich hoffe ich bin hier richtig ;-)

Für eine virtuelle Kirchenorgel suche ich ein neues MB, die wichtigste
Anforderung ist ein Maximum an RAM. 8 GB wàre das *Minimum* - die Option
der Erweiterung auf 12GB bzw. 16GB muss gegeben sein.

Ich habe im Internet recherchiert und bin der Meinung ein MB Socket 775
mit µP Q9550 und Win7 64-Bit würde genügen (viel RAM ist wichtiger als
µP-Leistung).

Ich habe mir das ASUS P5Q, MSI P45 Platinum angeschaut, werde gleich mal
bei Gigabyte suchen.

Habt ihr irgendwelche Empfehlungen - Hinweise - Warnungen ?

Ich bin nicht der Computerexperte!

BTW: warum ist es so schwierig RAM (DDR2) Module > 2 GB zu finden? Wo
finde ich 4 GB DDR2 Module passend für das o.a. MB?

Danke im Voraus

Eddie
before replying per E-mail remove " xxx "
 

Lesen sie die antworten

#1 Hartmut Gastens
28/11/2009 - 13:22 | Warnen spam
funker schrieb:
Hi, ich hoffe ich bin hier richtig ;-)



Theoretisch nicht, weil hier gekauft und verkauft wird.

Für eine virtuelle Kirchenorgel suche ich ein neues MB, die wichtigste
Anforderung ist ein Maximum an RAM. 8 GB wàre das *Minimum* - die Option
der Erweiterung auf 12GB bzw. 16GB muss gegeben sein.
Ich habe im Internet recherchiert und bin der Meinung ein MB Socket 775
mit µP Q9550 und Win7 64-Bit würde genügen (viel RAM ist wichtiger als
µP-Leistung).
Ich habe mir das ASUS P5Q, MSI P45 Platinum angeschaut, werde gleich mal
bei Gigabyte suchen.
Habt ihr irgendwelche Empfehlungen - Hinweise - Warnungen ?



Die Frage ist, ob der Preis eine Rolle spielt oder nicht. Wenn du von
16GB sprichst, spielt der Preis wohl eine untergeordnete Rolle.

Wenn du viel Speicher willst, solltest du die Option in Betracht ziehen,
ein Serverboard zu nehmen, weil du dann gepufferten Speicher verwenden
kannst. Der macht bei Maximalbestückung weniger Ärger.

Allerdings kosten die Server-Mainboards ein Vielfaches der oben
angegebenen 70-Euro-Klasse.

Falls du doch ein Consumer-Mainboard nehmen möchtest, solltest du auf
der Homepage des Herstellers schauen, ob deine Max-Bestückung überhaupt
klappt. Da gibt es eine Liste der getesteten Speichermodule. Bei manchen
Herstellern ist die Liste sehr kurz ...

BTW: warum ist es so schwierig RAM (DDR2) Module > 2 GB zu finden?



weil die größeren Module andere Speicherchips benötigen. Diese größeren
Chips werden noch nicht in großer Stückzahl gefertigt und sind daher
unverhàltnismàßig teuer und auch seltener.

Wo
finde ich 4 GB DDR2 Module passend für das o.a. MB?



siehe Liste (siehe oben).

greetinx
Hartmut

Ähnliche fragen