Welches Netzteil?

03/01/2009 - 14:07 von Tom M. | Report spam
Hallo zusammen,

welche Netzteile sind z.Z. die beste Wahl, wenn es einem auf gut
durchdachte Schutzschaltungen, guten Wirkungsgrad und effektive Kühlung
bei ertràglicher Geràuschkulisse ankommt?

Die meisten mir bekannten Netzteile haben heute einen 120mm-Lüfter im
Boden, neulich sah ich aber in einem Komplett-PC ein LiteOn-Netzteil,
was anscheinend nur einen 80mm-Lüfter in der Rückwand hatte, also wie es
früher meistens der Fall war. Leider finde ich keine Informationen
bezüglich dieses Netzteils, insbesondere würde mich interessieren, ob
dieses LiteOn-Netzteil Schutzschaltungen gegen Überspannung, Überlastung
und Überhitzung besitzt?!

Wieviel Leistung sollte ein gutes Markennetzteil mitbringen für folgende
Hardwarekonfigurationen:

A)
* Intel Core 2 Duo E8500
* Asus P5Q Pro
* 8 GB DDR2-PC800 (4 Module für Dualchannel)
* Grafikkarte mit GeForce GTX 280
* 2 SATA2-Festplatten mit 7200 U/min
* 1 DVD- oder BlueRay-Brenner
* Gehàuse mit zwei 120mm- und einem 250mm-Lüfter
* Dazu natürlich noch die nötigen Reserven für einige USB-Geràte

B)
* Intel Core i7 920
* Asus P6T
* 6 GB DDR3-PC1333 (3 Module)
* ansonsten alles wie A)

MfG. Tom

Achtung! Alle Mails an secret23@gmx.de werden automatisch und ungelesen
gelöscht, daher bitte _nur_ in der Newsgroup antworten!
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
08/01/2009 - 09:12 | Warnen spam
Am 03.01.2009, 14:07 Uhr, schrieb Tom M. :

Hallo zusammen,

welche Netzteile sind z.Z. die beste Wahl, wenn es einem auf gut
durchdachte Schutzschaltungen, guten Wirkungsgrad und effektive Kühlung
bei ertràglicher Geràuschkulisse ankommt?



Enermax, Fortron, beQuiet.
Such Dir die Reihenfolge aus. Die drei Hersteller sollten alle ganz
brauchbare Qualitàt liefern.
Im übrigen wurden Netzteile vor wenigen Ausgaben in der c't mal wieder
getestet. (24/08? 25/08? 26/08?)

A)
* Intel Core 2 Duo E8500
* Asus P5Q Pro
* 8 GB DDR2-PC800 (4 Module für Dualchannel)



würde ich zusammen ca. 150 W veranschlagen.

* Grafikkarte mit GeForce GTX 280



für sich alleine genommen nochmal 150-200 W.

* 2 SATA2-Festplatten mit 7200 U/min
* 1 DVD- oder BlueRay-Brenner
* Gehàuse mit zwei 120mm- und einem 250mm-Lüfter
* Dazu natürlich noch die nötigen Reserven für einige USB-Geràte



Pillepalle. Zusammen nochmal vielleicht 50 W.

Mit einem 500W-Markennetzteil (nicht Billig-Chinaschrott, wo nur große
Zahlen draufstehen und nur heiße Luft rauskommt) solltest Du auf der
sicheren Seite liegen.
Wenn Du allerdings eine echte Gaming-Maschine bauen willst, wo spàter
absehbar nochmal zusàtzliche Grafikkarten rein sollen, darf das NEtzteil
entsprechend stàrker sein.
WEnn Du die Grafik aber eh nicht ausreizen solltest, würde ich überlegen,
an der Stelle evtl. kleinere Brötchen zu backen und was Sparsameres
reinzusetzen.

B)
* Intel Core i7 920
* Asus P6T
* 6 GB DDR3-PC1333 (3 Module)
* ansonsten alles wie A)



Das schenkt sich leistungsmàßig nicht so viel, ein paar (oder ein paar
zehn) Watt hin oder her.

Ansgar

Mails an die angegebene Adresse erreichen mich - oder auch nicht.
Nützliche Adresse gibt's bei Bedarf!
Mail to the given address may or may not reach me - useful address will be
given when required!

Ähnliche fragen