Welches Netzteil und Gehäuse?

25/11/2008 - 21:40 von Tom M. | Report spam
Hallo zusammen,

ich bin bei der Suche neuer PC-Hardware von der Flut an Gehàusen und
Netzteilen etwas erschlagen und habe Mühe aussagekràftige Testberichte
zu finden.
Die Kühlungs&Làrmdàmmungs-NG scheint mir weitgehend ausgestorben zu
sein, darum frage ich mal hier.

Welche Netzteile zwischen ca. 450 und 600 Watt sind empfehlendswert für
ein aktuelles spieletaugliches System?

Einen guten Eindruck habe ich von "Fortron", aber finde diese leider
kaum mehr in den Regalen, "Enermax" sehe ich öfter, ebenso "Corsair",
"be quiet!" und "Xilence Redwing..."
Welches der genannten ist am besten?
Beim Netzteil ist mir Preis-/Leistung nicht so wichtig, da gehts mir nur
um Leistung, womit ich nicht nur den Wirkungsgrad meine, sondern
vorallem die Verarbeitungsqualitàt der Innerein und die verbauten
Schutzschaltungen, ebenso die Leistungsfàhigkeit des Lüfters und dessen
Geràuschpegel.

Zum Gehàuse, was haltet Ihr von dem "Sharkoon Rebel9"?
Es gibt davon eine Version mit 25cm-Seitenwandlüfter, ist so ein großer
Seitenwandlüfter sinnvoll?
Ich dachte daran vorne einen 12cm-Lüfter vor die Festplatte zu setzen,
einen weiteren 12cm-Lüfter hinten in der Rückwand der dort warme Luft
absaugt, das Netzteil hat eh noch einen 12cm-Lüfter und dann wàre da
noch der 25cm-Lüfter in der Seitenwand der wohl ansaugt und die Lüft
aufs Board pustet, ist das so sinnvoll?
Natürlich sollten die Lüfter sinnvoll geregelt laufen oder mit niedriger
Drehzahl, so daß keine unnötig störend lauten Frequenzen entstehen.

Gruß, Tom

Achtung! eMails werden automatisch und damit ungelesen gelöscht, daher
bitte nur in der Newsgroup antworten!
 

Lesen sie die antworten

#1 Rene Lau
25/11/2008 - 23:37 | Warnen spam
Tom M. schrieb:
Hallo zusammen,

ich bin bei der Suche neuer PC-Hardware von der Flut an Gehàusen und
Netzteilen etwas erschlagen und habe Mühe aussagekràftige Testberichte
zu finden.
Die Kühlungs&Làrmdàmmungs-NG scheint mir weitgehend ausgestorben zu
sein, darum frage ich mal hier.

Welche Netzteile zwischen ca. 450 und 600 Watt sind empfehlendswert für
ein aktuelles spieletaugliches System?

Einen guten Eindruck habe ich von "Fortron", aber finde diese leider
kaum mehr in den Regalen, "Enermax" sehe ich öfter, ebenso "Corsair",
"be quiet!" und "Xilence Redwing..."
Welches der genannten ist am besten?
Beim Netzteil ist mir Preis-/Leistung nicht so wichtig, da gehts mir nur
um Leistung, womit ich nicht nur den Wirkungsgrad meine, sondern
vorallem die Verarbeitungsqualitàt der Innerein und die verbauten
Schutzschaltungen, ebenso die Leistungsfàhigkeit des Lüfters und dessen
Geràuschpegel.

Zum Gehàuse, was haltet Ihr von dem "Sharkoon Rebel9"?
Es gibt davon eine Version mit 25cm-Seitenwandlüfter, ist so ein großer
Seitenwandlüfter sinnvoll?
Ich dachte daran vorne einen 12cm-Lüfter vor die Festplatte zu setzen,
einen weiteren 12cm-Lüfter hinten in der Rückwand der dort warme Luft
absaugt, das Netzteil hat eh noch einen 12cm-Lüfter und dann wàre da
noch der 25cm-Lüfter in der Seitenwand der wohl ansaugt und die Lüft
aufs Board pustet, ist das so sinnvoll?
Natürlich sollten die Lüfter sinnvoll geregelt laufen oder mit niedriger
Drehzahl, so daß keine unnötig störend lauten Frequenzen entstehen.

Gruß, Tom



Ich hab hier ein Rebel 9 Economy! d.h. Ohne Seitenlüfter.
Ich bin der Meinung, dass der große Seitenlüfter eher störend für den
klassischen Luftstrom (Vorn unten nach hinten oben) ist.
Das Gehàuse ist für seinen preis um 40 euro Stabil, aber nicht sehr
edel. Die durchlüftung ist Ideal, da die Front durch Mesh-Design offen
ist und sich problemlos 120er Lüfter einbauen lassen.
Nimm ruhig die Sharkoon 1200 1/min Lüfter dazu, die haben
Entkopplungsgummis direkt dabei.
Was mir nur Negativ aufgefallen ist:
Bei meinem Enermaxx NT kollidiert der 120NT Lüfter mit einer Lasche im
Gehàuse, die das NT zusàtzlich stützen soll.
Gerne Bilder auf Nachfrage und genauere Sachen per eMail.
Ich überlege trotzdem ernsthaft, ob ich nicht wieder zu Chieftec
zurückkehren soll.
Die Lösung der Front USB und Soundanschlüsse dagegen ist ideal.
Auch die durchgehenden 5,25" Schàchte, die somit eine HDD-Entkopplung
ermöglichen, sind super.
Die LED in der Front ist mir zu hell und die beiden Taster wirken etwas
billig.

MfG rene

Ähnliche fragen