weltraum und entropie

20/05/2014 - 18:30 von JMS | Report spam
Es gibt ja viele theorien zur entstehung der welt.

Fakt ist aber: wir haben hier ein plus an energie und ordnung.

Selbst wenn es woanders negative energie gàbe, die mit unserer energie
sich zu null summiert: mit den entropiegesetzen passt dass doch nie
zusammen. Denn mehr als Unordnung kann es an anderen stellen der welt nicht
geben.

Die ausdehnung unseres weltraums bedeutet natürlich auch eine
zunahme der entropie, aber eine umkehr dieses prozesses
würde doch allen phys. gesetzen widersprechen?

Gibt es sinnvolle theorien über die entstehung der welt,
die mit den allg. anerkannten phys. gesetzen in
einklang sind?

JMS
 

Lesen sie die antworten

#1 Gregor Scholten
20/05/2014 - 23:04 | Warnen spam
Am 20.05.2014 18:30, schrieb JMS:

Die ausdehnung unseres weltraums bedeutet natürlich auch eine
zunahme der entropie, aber eine umkehr dieses prozesses
würde doch allen phys. gesetzen widersprechen?



auch in einem sich zusammenziehenden Universum kann die Entropie zunehmen.


Gibt es sinnvolle theorien über die entstehung der welt,
die mit den allg. anerkannten phys. gesetzen in
einklang sind?



Wenn du mit allgemein anerkannten physikalischen Gesetzen z.B. die ART
meinst, wàre die Urknalltheorie eine solche Theorie.

Ähnliche fragen