Weltraumschrott

31/03/2009 - 20:17 von Ernst Schmidb | Report spam
Schon wieder sinnlos Weltraumschrott produziert:

"Once these data are analyzed and the calibration products are complete,
a series of reviews will be convened to obtain approval to release the
cover, which will separate from the spacecraft and follow its own orbit
around the sun."

Der Deckel des Kepler Teleskops wird abgesprengt statt weggeklappt. Und
so àhnlich war es schon tausende Mal. Man sollte eine Konventionalstrafe
einführen, etwa 100 Millionen $ für jedes Stück erzeugten
Weltraumschrotts, bevor die erste Katastrophe passiert.

Ernst
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Hercksen
01/04/2009 - 12:18 | Warnen spam
Ernst Schmidb schrieb:

"Once these data are analyzed and the calibration products are complete,
a series of reviews will be convened to obtain approval to release the
cover, which will separate from the spacecraft and follow its own orbit
around the sun."

Der Deckel des Kepler Teleskops wird abgesprengt statt weggeklappt. Und
so àhnlich war es schon tausende Mal. Man sollte eine Konventionalstrafe
einführen, etwa 100 Millionen $ für jedes Stück erzeugten
Weltraumschrotts, bevor die erste Katastrophe passiert.



Hallo,

Mitdenken hilft ungemein, der andere Weltraumschrott befindet sich in
einer Erdumlaufbahn, Kepler aber in einer Bahn um die Sonne.

Bye

Ähnliche fragen