...wenn Laurianne darf...

05/06/2016 - 00:38 von Frank Gosebruch | Report spam
...dann kann ich ja auch mal wieder (guckt ja gerade eh' keiner).

Heute war Testshooting mit dem 8x10" Material von Impossible bei
Ostlicht in Wien. Wir haben es fuer Portraits mit Mischlicht eingesetzt.

Ich wollte nebenbei die Arbeiten dokumentieren und hatte nur das
Noctilux dabei gehabt.

Der Unterschied des Bildeindrucks im Messsucher zum spaeteren Ergebnis
ist dramatisch.

Bei schlechtem Licht im Buero:
https://www.flickr.com/photos/87281523@N04/26855897883/in/album-72157668913565521/
Draussen - abgeblendet:
https://www.flickr.com/photos/87281523@N04/27186889360/in/album-72157668913565521/
Mit offener Blende:
https://www.flickr.com/photos/87281523@N04/27463227295/in/album-72157668913565521/
In der Galerie - abgeblendet:
https://www.flickr.com/photos/87281523@N04/26856125473/in/album-72157668913565521/
mit offener Blende:
https://www.flickr.com/photos/87281523@N04/27186717870/in/album-72157668913565521/

Ich war ja vom Nikkor f/1.1 5cm fuer die Nikon SP schon allerhand
gewohnt, aber das Leitz'ens haut ma richtig rein.

Gruss
Frank Gosebruch
 

Lesen sie die antworten

#1 klausesser
05/06/2016 - 01:28 | Warnen spam
Am Sonntag, 5. Juni 2016 00:38:42 UTC+2 schrieb Frank Gosebruch:

Heute war Testshooting mit dem 8x10" Material von Impossible bei
Ostlicht in Wien. Wir haben es fuer Portraits mit Mischlicht eingesetzt.



Hast Du denn auch Ergebnisse von den 8x10"? Kannste mal was zeigen?

Übrgigens: das Licht steht ausgesproche suboptimal und der Reflektor
des Lampenkopfs ist viel zu groß für den Mini-Schirm und strahlt nicht
breit genug ab. Da hat einer nicht nachfedacht ;-)

Klaus

Ähnliche fragen