Forums Neueste Beiträge
 

Wenn Wert in Zelle = (zweit)größterWert dann ...

08/08/2013 - 00:11 von post | Report spam
Moin.

Ich muss Folgendes in Excel darstellen: Vier Sensoren liefern Messwerte.
Diese werden wöchentlich summiert. Daraus wird wöchentlich ein
Durchschnitt gebildet.

Nun müssen Ressourcen an die vier Messstellen verteilt werden und zwar
nach folgendem Schlüssel:

Ressourcen werden nur verteilt an Messstellen, die über dem
Durchschnittswert liegen.

1. Bei drei über dem Durchschnitt liegenden Messwerten:

a) Sind alle über dem Durchschnittl iegenden Messwerte gleich hoch, wird
an jede Messstelle ein Sechstel der verfügbaren Ressourcen verteilt.

b) Gibt es zwei höchste Messwerte und einen weiteren zweithöchsten
Messwert über dem Durchschnitt, bekommen die beiden höchsten Messstellen
je zwei Fünftel der verfügbaren Ressourecen und die zweithöchste
Messstelle ein Fünftel.

c) Gibt es einen höchsten und zwei zweithöchste Messwerte, bekommt die
höchste Messstelle ein Drittel der verfügbaren Ressourcen und die beiden
zweithöchsten Messstellen je ein Zwölftel der verfügbaren Ressourcen.

2. Bei zwei über dem Durchschnitt liegenden Werten:

a) Gibt es einen höchsten und einen zweithöchsten Messwert über dem
Durchschnitt, bekommt die höchste Messstelle ein Drittel und die
zweithöchste Messstelle ein Sechstel der Ressourcen.

b) Liegen beide Messtellen gleichauf, bekommt jede ein Viertel der
Ressourcen.

3. Bei nur einer über dem Durchschnitt liegenden Messtelle bekommt diese
die Hàlfte der verfügbaren Ressourcen.

Wie lautet die Formel, wenn in den Zellen der Spalten A bis D die
Messwerte der Messstellen eingetragen werden und in den Zellen der
Spalten E bis H die Ressourcenzuteilungen ausgegeben werden sollen,
wobei in Spalte E die Ressourcen für die Messtelle in Spalte A, in
Spalte F die Ressourcen für die Messtelle in Spalte B usw. ausgegeben
werden?

Danke im Voraus!

Gruß. Friedrich
http://www.rafv.de

post (at) vatolin (punkt) de
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus Busch
08/08/2013 - 08:56 | Warnen spam
Hallo Friedrich,

Am Thu, 8 Aug 2013 00:11:44 +0200 schrieb Friedrich Vosberg:

Ich muss Folgendes in Excel darstellen: Vier Sensoren liefern Messwerte.
Diese werden wöchentlich summiert. Daraus wird wöchentlich ein
Durchschnitt gebildet.



kannst du mal den Aufbau deiner Tabelle erklàren, damit man das
nachstellen kann. Wo sind die Blutdruckwerte und wo das Datum. Muss die
Woche auch noch berechnet werden oder ergibt die sich aus dem
Tabellenaufbau?
Es ist unnötige Zeit, hier eine Formel zu entwickeln, die nachher doch
nicht auf deine Daten passt.


Mit freundlichen Grüßen
Claus
Win XP Prof SP3 / Vista Ultimate SP2
Office 2003 SP3 /2007 Ultimate SP3

Ähnliche fragen